So besiegen Sie typische Abnehm-Probleme

Ständig hungrig

So besiegen Sie typische Abnehm-Probleme

Sie sind topmotiviert, aber das Abnehmen will einfach nicht klappen? Wenn Sie immer wieder kurz vor der Zielgeraden schlapp machen, dann haben wir vielleicht jetzt die Lösung für Sie. So besiegen Sie die häufigsten Diät-Probleme.

Lösungen für Abnehm-Probleme 1/6
1. Sie haben ständig Hunger Abnehmen gelingt nur, wenn man weniger Kalorien zu sich nimmt, als der Körper benötigt. Wer eine Diät mit maximal 1000 Kalorien pro Tag durchziehen möchte, ist also leider ständig hungrig. Was tun? Essen Sie sich bei den Mahlzeiten richtig satt und zwar an kalorienarmen Lebensmitteln. Erlaubt sind frisches Gemüse, Salat, und Obst kombiniert mit magerem Fisch und Fleisch. Für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl sorgen ballaststoffreiche Vollkornprodukte. Wenn Sie zwischendurch der Hunger packt, dann essen Sie fettarmen Joghurt mit frischen Früchten oder frisches Obst.
2. Der Heißhunger überkommt Sie Wer dem Körper alle Leckereien verbietet hat meist mit Heißhungerattacken zu kämpfen. Da isst man dann nicht nur ein Eckerl Schokolade oder ein paar Chips, sondern die ganze Packung muss daran glauben. Gar nicht gut! Was tun? Zum einen sollten Sie sich keine Lebensmittel verbieten. Auch Süßes sollte ab und zu und in kleinen Mengen erlaubt sein. Zum anderen sollten Sie dafür sorgen, dass Sie nicht zu oft Lebensmittel essen, die den Blutzuckerspiegel rasch ansteigen lassen. Das ist bei Zucker und Weißmehlprodukten so. Mit Vollkornprodukten und Eiweiß halten Sie den Blutzuckerspiegel stabil und das verringert das Risiko einer Heißhungerattacke. Lesen Sie hier: Das hilft gegen Heißhunger!
3. Kochen für die Familie Sie müssen für die Familie kochen und möchten sich nicht ständig extra etwas zubereiten? Müssen Sie auch nicht! Mehr Gemüse und fettärmere Ernährung schadet auch Ihren Liebsten nicht. Gewöhnen Sie einfach die ganze Familie an eine bessere Ernährungsweise.
4. Zu hohe Erwartungen Jetzt halten Sie schon mindestens 2 Wochen Diät, da muss man doch schon was sehen! Oder? Die Erwartungen bei einer Diät sind meist zu groß und werden häufig nicht erfüllt. Das endet in Frust und die Diät scheitert. Setzen Sie Ihre Erwartungen niedriger an und freuen Sie sich über kleine Erfolge. Um ein Kilo Fett zu verlieren, müssen Sie nämlich sagenhafte 7000 kcal einsparen. Ganz schön viel! Pro Woche sollten Sie ungefähr ein halbes Kilo abnehmen - nicht mehr. Gut Ding braucht Weile.
5. Zu viel auf einmal vornehmen Sie möchten sich gesünder ernähren, mehr Sport machen, weniger naschen, keinen Zucker mehr und und und. Die meisten nehmen sich bei einer Diät zu viel auf einmal vor und scheitern dann an der Umsetzung. Nehmen Sie sich jede "Baustelle" einzeln vor. Stellen Sie Ihre Ernährung nach und nach um und bauen Sie Sport langsam in Ihren Alltag ein.
6. Warum essen Sie zwischendurch? Essen Sie wenn Sie unter Stress stehen, oder eher wenn Sie sich einsam fühlen? Es gibt viele Gründe warum wir essen. Wer abnehmen will, muss die psychologischen Ursachen kennen, die das Ernährungsverhalten bestimmen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum