Schlemmen

Do's und Don'ts um schlank durch die Osterzeit zu kommen

Teilen

Die Osterzeit ist eine Zeit der Traditionen, des Genusses und der Gemeinschaft. Doch für viele kann sie auch eine Herausforderung sein, besonders wenn man sich bemüht, Gewicht zu verlieren oder sich gesund zu ernähren.

Hier sind unsere Do's and Don'ts, um während der Osterzeit im Flow zu bleiben:

Unsere Do‘s

Bewusst genießen: Es ist durchaus möglich, die Osterzeit zu genießen, ohne dabei übermäßig zu schlemmen und, noch wichtiger, die Kontrolle zu verlieren. Wähle bewusst aus, was du isst, und genieße deine Lieblingsspeisen in Maßen.

Wähle gesunde Alternativen: Statt schwere, fettreiche und übermäßig süße Gerichte und Naschereien kannst du nach gesunden Alternativen suchen.

Bleib aktiv: Nutze die Feiertage, um aktiv zu bleiben. Gehe zum Beispiel spazieren, mache einen Familienausflug ins Grüne oder Plane dir aktiv deine Sporttage ein. Bewegung hilft nicht nur dabei, Kalorien zu verbrennen, sondern kann auch Stress abbauen und das Wohlbefinden steigern.

Integriere 16:8 Fasten auch in deine Feiertage: Das Intervallfasten hilft nicht nur beim Abnehmen, sondern auch dabei, die geistige Klarheit zu verbessern und den Körper zu entgiften. Du wirst dich leichter den Je fühlen.

Unsere Don'ts

Übermäßiges Naschen: Osterzeit ist oft gleichbedeutend mit Schokolade, Kuchen und anderen süßen Leckereien. Vermeide übermäßiges Naschen und behalte deine Portionen im Auge. Nimm dir den kleinen Nasch als deine Ration: Nicht mehr als 200 Kcal und das gleich an den Anschluss an das Mittagessen.

Zu viel Alkohol trinken: Alkoholische Getränke können schnell viele Kalorien liefern und das Abnehmen erschweren. Versuche, deinen Alkoholkonsum während der Osterzeit zu begrenzen und wähle stattdessen alkoholfreie Optionen oder Wasser. Oder du verzichtest gleich 21 Tage auf Alkohol und gibst ihm dannach einen neuen Platz in deinem leben.

Zu streng mit dir selbst sein: Es ist wichtig, sich während der Osterzeit nicht zu sehr unter Druck zu setzen. Es ist völlig in Ordnung, zu genießen und sich eine Auszeit zu gönnen. Sei nachsichtig mit dir selbst und erlaube dir, die Feiertage zu genießen, und das ganz ohne Schuldgefühle. Wir wollen nur nicht die Kontrolle verlieren.

Insgesamt kann die Osterzeit eine wundervolle Gelegenheit sein, um gemeinsam mit Familie und Freunden zu feiern und zu genießen. Indem du bewusst isst, gesunde Alternativen wählst, aktiv bleibst und gegebenenfalls das Fasten in Betracht ziehst, kannst du die Feiertage genießen, während du gleichzeitig auf deine Gesundheit und dein Wohlbefinden achtest.

Feiern ohne zuzunehmen. Das wollen wir doch alle. Und im Grunde ist es ganz easy.

Mehr zu diesem Thema findest du auf der Webseite unserer Kolumnistin Ursula Vybiral www.easyeating.at

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.