Machen Sie diese Haarpflege-Fehler nicht mehr!

Schönes Haar

Machen Sie diese Haarpflege-Fehler nicht mehr!

Die Haarwäsche ist kinderleicht, trotzdem kann man einiges falsch machen.

Die Haarwäsche gehört eigentlich zur Beauty-Routine, oder? Ein bisschen Shampoo, ein wenig Wasser und ab und zu eine verwöhnende Haarmaske - falsch machen kann man dabei nichts. Kann man doch! Wenn Sie diese Haarpflege-Sünden vermeiden, können Sie sich bald über noch schöneres Haar freuen. So klappt es mit dem Traumhaar .

6 Haarpflege-Sünden 1/6
1. Fehler: Sie waschen einfach drauflos
Damit Sie sich nach der Haarwäsche nicht einen Kampf mit der Bürste liefern müssen, sollten Sie das Haar schon vorpflegen. Entwirren Sie das Haar vorher und bereiten Sie es am besten mit einem Haaröl vor. Kurz einwirken lassen und dann die Haare wie gewohnt waschen. So klappt das Frisieren gleich viel einfacher. Nasse Haare sollten nicht streng gebürstet werden, weil sie durch die Feuchtigkeit aufgequollen sind - das Haar ist empfindlicher. Wer jetzt mit Gewalt durchfrisiert strapaziert das Haar und riskiert, dass es abbricht.

Lebensmittel für schönes Haar 1/10
1. Kürbis und Karotten
Im Kürbis steckt jede Menge Beta-Carotin, welches vom Körper zu Vitamin A verarbeitet wird. Dieses Vitamin ist wichtig für den Aufbau von neuen Zellen. Vitamin A sorgt für geschmeidige Haut und unterstützt das Wachstum von Haaren. Auch in Karotten steckt viel Beta-Carotin.