Was hilft am besten gegen Gastritis?

Magenschmerzen

Was hilft am besten gegen Gastritis?

Dr. Theresa Kapral, Fachärztin für Innere Medizin antwortet.

Frage: Häufige Magenschmerzen oder ein 
unangenehmes Völlegefühl nach dem Essen: Ist das eine Gastritis und was hilft dagegen?

Antwort: Das sind Symptome einer akuten Gastritis . Ebenso: Appetitlosigkeit, Übelkeit, Druckschmerz im mittleren Oberbauch oder unangenehmer Geschmack im Mund. Häufigste Ursachen sind ungesunde, fettreiche, übermäßige Ernährung, erhöhter Alkoholkonsum, Nikotin, bestimmte Medikamente oder eine bakterielle Infektion wie Salmonellen. Die sicherste Diagnose erfolgt durch Gastroskopie mit Biopsien und histologischer Untersuchung. Bei einfacher Gastritis hilft strenge Diät (kein Alkohol, Kaffee, schwarzer Tee, fettes Essen, Nikotin). Werden die Beschwerden ignoriert, kann es zu einer Magenblutung durch oberflächliche Gewebeschäden oder einem Magengeschwür kommen. Das erfordert eine medikamentöse Therapie mit Protonenpumpenhemmern (Magenschutz).

Dr. Theresa Kapral, Fachärztin für Innere Medizin, 1080 Wien, www.mza.at