Schützt eine Impfung vor der Gürtelrose?

Zosterimpfung

Schützt eine Impfung vor der Gürtelrose?

Dr. Elke Janig, Fachärztin für Dermatologie und Venerologie, antwortet.

Frage: Gibt es eine Impfung gegen Gürtelrose und schützt sie wirklich vor Ausbrüchen?

Antwort: Seit 2006 ist die Zosterimpfung zugelassen und wird ab dem 50. Lebensjahr empfohlen. Diese Impfung unterdrückt die Gürtelrose, aber vor allem den Post-Zoster-Schmerz. Laut Studien nimmt die Gürtelrose um 51% ab, wobei bei denen, die sie dennoch bekommen, die Verläufe milder sind. Wichtig ist aber die Reduktion des Post-Zoster-Schmerzes um 66,5%! Das ist gewonnene Lebensqualität.

Dr. Elke Janig, Fachärztin für Dermatologie und Venerologie, 1010 Wien. www.kuzbari.at