Schützt eine Impfung vor der Gürtelrose?

Zosterimpfung

Schützt eine Impfung vor der Gürtelrose?

Frage: Gibt es eine Impfung gegen Gürtelrose und schützt sie wirklich vor Ausbrüchen?

Antwort: Seit 2006 ist die Zosterimpfung zugelassen und wird ab dem 50. Lebensjahr empfohlen. Diese Impfung unterdrückt die Gürtelrose, aber vor allem den Post-Zoster-Schmerz. Laut Studien nimmt die Gürtelrose um 51% ab, wobei bei denen, die sie dennoch bekommen, die Verläufe milder sind. Wichtig ist aber die Reduktion des Post-Zoster-Schmerzes um 66,5%! Das ist gewonnene Lebensqualität.

Dr. Elke Janig, Fachärztin für Dermatologie und Venerologie, 1010 Wien. www.kuzbari.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum