Diese Bakterienschleuder im Bad sorgt für Infektionen

Igitt!

Diese Bakterienschleuder im Bad sorgt für Infektionen

Womit waschen Sie sich Ihre Hände? Achten Sie das nächste Mal besser darauf!

Zahnbürsten, Haarbürsten, Schwämme, Handtücher - all das ist in einem Badezimmer sauberer als die eine Sache, die unsere Hände eigentlich suber machen soltle: Seife!

Sie ist, laut einer aktuellen Studie des Journal of Environmental Pathology, Toxicology & Oncology  die Nummer Eins- Bakterienshcleuder unter den Utensilien, die man im badezimemr findet. Sowohl flüssige als auch feste Seifen wurden von Forschern auf öffentlichen Toiletten untersucht. Das Ergebnis: Alle festen Seifen waren mit Mikroorganismen befallen, die man selbst zwei Tage später auf den Seifen fand. So können Infektionen übertragen werden. Die bessere Alternative waren Flüssgseifen, die wesentlich besser davon kamen.

Mit welchen Keimen und Bakterien Sie sonst noch in Berührung gekommen, wird Sie sehr überraschen:

Bakterien am Morgen 1/6
Zahnbürstenhalter
Wo bewahren Sie Ihre Zahnbürste auf? Egal ob in einem Bürstenhalter oder in einem Becher - hier sammelt sich jede Menge Dreck, der von der Bürste tropft. Wissenschaftler konnten hier Streptokokken und Kolibakterien nachweisen.  Reinigen Sie den Zahnbürstenhalter zwei Mal die Woche in der Spülmaschine und wechseln Sie Ihre Zahnbürste regelmäßig.