Schlechtes Gewissen macht dick

Naschen ohne Reue

Schlechtes Gewissen macht dick

Wenn schon Naschen, dann bitte ohne schlechtes Gewissen.

Sie haben zwei Rippen Schokolade gegessen und schon stellt sich das schlechte Gewissen ein? Damit sind Sie nicht alleine. Jede vierte Frau hat beim Essen ein schlechtes Gewissen - und das geht oft schon beim Frühstück los! Das ergab jetzt eine Umfrage im Auftrag der "Apotheken Umschau".

Genuss bleibt auf der Strecke
Sorgen um die eigene Figur, statt Freude am kulinarischen Genuss: Mehr als jede vierte Frau in Deutschland (27,0 Prozent) gibt an, dass sie eigentlich nie unbeschwert essen kann, weil sie immer gleich an die möglichen Folgen für ihr Gewicht denken muss. Der Anteil der Männer, die bei Mahlzeiten an die eigene Figur denken, ist dagegen deutlich geringer: Nur 12,2 Prozent von ihnen hindern Sorgen um das eigene Gewicht daran, das Essen unbeschwert zu genießen.

Kalorienarm naschen: So geht's 1/8
Lakritze
Lakritze schmeckt zwar nicht jedem, ist aber besonders figurfreundlich. Laut einer Studie reduziert sich bei Lakritz-Essern sogar das Körperfett.

Ohne Reue!
Und gerade dieses ewige Überlegen und über die Folgen nachdenken, schlägt sich auf den Hüften nieder. Psychologen sind sich nämlich sicher: Was wir mit Reue konsumieren, macht erst recht dick. Denn immer dann, wenn wir das Naschen bereuen, denken wir den ganzen Tag an Essen. Irgendwann ist der Frust dann so groß, dass man sich geschlagen gibt und noch mehr isst. Und das macht natürlich dick.

Gönnen Sie sich was!
Darum: Schluss mit dem schlechten Gewissen! Wenn Sie sich ab und zu eine Rippe Schokolade oder eine Kugel Eis gönnen, dann genießen Sie es lieber mit allen Sinnen. Denn gerade was komplett verboten ist, ist umso reizvoller. Wenn Sie sich gesund ernähren, dann sind kleine Naschereien überhaupt kein Problem.

So widerstehen Sie Süßigkeiten 1/10
1. Lust auf Süßes hinterfragen
Fragen Sie sich, wie es zu den Nasch-Attacken kommt. Wenn Sie das "Alles-oder-Nichts"-Verhalten haben - entweder keine Süßigkeiten oder Unmengen davon - sollten Sie Ihre Einstellung zum Naschen überdenken. Auch wenn Sie gerade eine Diät machen, können Sie sich ohne schlechtes Gewissen ein-zwei Stück Schokolade gönnen. Und diese dann bewusst genießen.