Fett verbrennen mit Ingwer

Tipp

Fett verbrennen mit Ingwer

Ingwer heizt ordentlich ein! Und zwar nicht nur der Verdauung - er ist auch ein optimaler Kalorienkiller.  Man findet ihn oft in asiatischen Gerichten, aber auch in Lebkuchen, er passt gut zu Meeresfrüchten, Salaten und auch im Tee ist er eine Delikatesse.

Ingwer kann viel mehr als uns von Erkältungen zu kurieren. Zu verdanken ist seine Wirkung den ätherischen Öle und einem großen Anteil an Scharfmachern wie Gingerol und Shaogolen, die helfen das Fett zum Schmelzen zu bringen. Er steigert außerdem die Speichel- und Magensaftsekretion und regt die Verdauung an. Mit seinen 20 erforschten Wirkstoffen ist Ingwer als Hausmittelchen gar nicht wegzudenken. Hier sind die wichtigsten Fakten zu Ingwer.

Das kann Ingwer 1/5
1. Ingwer hilft bei Erkältungen Dass Ingwer gegen Erkältungen hilft, ist wissenschaftlich belegt. Die Wurzel enthält Stoffe, die gegen Entzündungen wirken und in der Zusammensetzung der Acetylsalicylsäure (Aspirin) sehr ähnlich sind - ein natürliches Aspirin also. Ingwer wirkt schleimlösend, entzündungshemmend und wärmt von innen.
2. Ingwer hilft gegen Schmerzen Ingwer wird in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) zur Bekämpfung von Kopf-, Rücken- oder Gelenkschmerzen eingesetzt. Ein heißes Bad mit Ingwer hilft gegen diese Beschwerden.
3. Ingwer hilft gegen Bauchweh Bauchkrämpfe nach einem deftigen Essen? Auch da hilft Ingwer. Die Gingerole - das sind organische Verbindungen, die in der Wurzel vorkommen - regen die Speichel- und Gallenproduktion an und verbessern dadurch die Verdauung. Ein in der Wurzel enthaltenes Öl verhindert Blähungen.
4. Ingwer gegen Reiseübelkeit Ingwer soll auch gegen Reiseübelkeit helfen. Die Wurzel beruhigt nämlich den Gleichgewichtssinn, der im Fall einer Reisekrankheit verrückt spielt. Vor dem nächsten Urlaub Ingwerkapseln in der Apotheke besorgen.
5. Ingwer ist lecker Als Gewürz verleiht Ingwer den Speisen eine besondere Note. Ingwer hat einen sehr speziellen, fruchtigen und scharfen Geschmack und kommt in der Küche sehr häufig zum Einsatz. Tipp: Wird mit Knoblauch gekocht, hilft die Kombination mit Ingwer gegen die Knoblauchfahne.

Wer einige Kalorien verbrennen will ohne zu hungern, kann es außerdem mit diesen bewährten Fatburnern probieren:

Die besten Fatburner 1/8
1. Zitronen Betäufeln Sie Gemüse, Fleisch, Fisch, Salat und Co. immer mit Zitrone oder trinken Sie Zitronenwasser. Die Zitronensäure verhindert, dass überschüssige Kohlenhydrate schnell in Fett umgewandelt und gespeichert werden. Diese Wirkung hält bis zu 12 Stunden nach einer Mahlzeit an.
2. Kurkuma Kurkuma bremst das Wachstum von Fettzellen. Schon eine kleine Prise reicht.
3. High Intensity Training Forden Sie Ihren Körper! Kurze, intensive Belastungen bringen mehr als lange, moderate. High-Intensity Training (HIT) ist in aller Munde. Denn in kürzester Zeit wird Ausdauer und Kraft trainiert und dabei mehr Fett verbrannt als beim Cardio Training.
4. Schärfe Feurige Gewürze, wie Chili und Pfeffer, fördern die Durchblutung und regen den Stoffwechsel an. Das sorgt für eine bessere Fettverbrennung und das Körperfett schmilzt. Eine Prise Chili in das Mittagessen kann also wahre Wunder bewirken.
5.  Wasser trinken Trinken Sie vor dem Essen viel Wasser - mindestens einen halben Liter. Auch während dem Essen ist Wasser der ideale Durstlöscher! Vergessen Sie nicht die Kalorien im Alkohol! Bestellen Sie sich lieber einen Cocktail aus fruchtigen Säften.
 
6. Am besten bitter
Die meisten Salatblätter wie Rucola, Chicorée oder Endivien oder Radicchio haben während der Diät einen entscheidenden Vorteil: Ihre Bitterstoffe wirken verdauungsfördernd, entgiftend und verringern, im Gegensatz zu süßen Sünden, den Appetit.
 7. Grüner Tee Grüner Tee ist ein super Fett-weg-Getränk. Der Tee hat eine magenreinigende und verdauungsfördernde Wirkung.
8. Beilagen weglassen Versuchen Sie Nudeln, Kartoffeln, Brot und Co. wegzulassen. Essen Sie lieber eine größere Portion Salat oder Gemüse als Beilage.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum