Fett verbrennen mit Ingwer

Tipp

Fett verbrennen mit Ingwer

Die Wunderknolle bringt Schwung in die Verdauung und lässt das Fett schmelzen...

Ingwer heizt ordentlich ein! Und zwar nicht nur der Verdauung - er ist auch ein optimaler Kalorienkiller.  Man findet ihn oft in asiatischen Gerichten, aber auch in Lebkuchen, er passt gut zu Meeresfrüchten, Salaten und auch im Tee ist er eine Delikatesse.

Ingwer kann viel mehr als uns von Erkältungen zu kurieren. Zu verdanken ist seine Wirkung den ätherischen Öle und einem großen Anteil an Scharfmachern wie Gingerol und Shaogolen, die helfen das Fett zum Schmelzen zu bringen. Er steigert außerdem die Speichel- und Magensaftsekretion und regt die Verdauung an. Mit seinen 20 erforschten Wirkstoffen ist Ingwer als Hausmittelchen gar nicht wegzudenken. Hier sind die wichtigsten Fakten zu Ingwer.

Das kann Ingwer 1/5
1. Ingwer hilft bei Erkältungen
Dass Ingwer gegen Erkältungen hilft, ist wissenschaftlich belegt. Die Wurzel enthält Stoffe, die gegen Entzündungen wirken und in der Zusammensetzung der Acetylsalicylsäure (Aspirin) sehr ähnlich sind - ein natürliches Aspirin also. Ingwer wirkt schleimlösend, entzündungshemmend und wärmt von innen.

Wer einige Kalorien verbrennen will ohne zu hungern, kann es außerdem mit diesen bewährten Fatburnern probieren:

Die besten Fatburner 1/8
1. Zitronen
Betäufeln Sie Gemüse, Fleisch, Fisch, Salat und Co. immer mit Zitrone oder trinken Sie Zitronenwasser. Die Zitronensäure verhindert, dass überschüssige Kohlenhydrate schnell in Fett umgewandelt und gespeichert werden. Diese Wirkung hält bis zu 12 Stunden nach einer Mahlzeit an.