Fettfalle Beziehung: Warum Liebe dick macht

Singles sind schlanker

Fettfalle Beziehung: Warum Liebe dick macht

Liebe geht durch den Magen und direkt auf die Hüften. Darum sind Singles schlanker:

Liebe macht glücklich - und dick! Wer endlich die Liebe seines Lebens gefunden hat, darf sich nicht wundern, wenn der Zeiger der Waage immer weiter nach oben geht. Laut einer Studie der Universität Heidelberg leiden Männer und Frauen in glücklichen Beziehungen eher an Übergewicht als Singles. Aber warum ist das so?

Klar, wer auf der Suche nach dem Partner fürs Leben ist, achtet mehr auf seine Figur, als jemand, der in einer festen Beziehung steckt. Die Konkurrenz schläft ja schließlich nicht. Singles treiben mehr Sport, achten auf ihre Ernährung und verbringen einfach weniger Zeit zu Hause auf der Couch. So tappen Sie nicht in die Beziehungs-Fettfalle:

Die größten Beziehungs-Fettfallen 1/6
1. Keine Zeit für Fitness
Frischverliebte möchten am liebsten jede Minute miteinander verbringen, da bleibt nicht viel Zeit für das Sportprogramm.
Das hilft: Versuchen Sie so gut es geht an Ihrem Fitnessplan festzuhalten oder gleich den Partner miteinzubinden - denn gemeinsam macht es sowieso doppelt so viel Spaß.