Ich leide unter starkem Haarausfall!

Haarausfall

Ich leide unter starkem Haarausfall!

Univ. Doz. Dr. Paul Sator, Dermatologe im Krankenhaus Hietzing, antwortet.

Frage: Mir (weiblich, 35 Jahre) gehen seit ein paar Wochen vermehrt die Haare aus. Was kann die Ursache dafür sein?

Antwort: Trockene Luft, mangelhafte Ernährung, hormonelle Umstellung oder psychische Belastungen können Gründe für Haarausfall sein. Männer klagen zuerst über Haarverlust an den Schläfen und am Hinterkopf. Frauen bemerken, dass ihre Haare einfach ausgehen und allgemein dünner werden. Die Ursache ist oft hormonell oder erblich bedingt – oder es liegt ein Mangel an Vitaminen oder Spurenelementen vor. Bei erblich bedingtem Haarausfall reagieren die Haarwurzeln überempfindlich auf das aktive männliche Sexualhormon Dihydrotestosteron (DHT), das auch im weiblichen Körper gebildet wird. Der DHT–Haushalt kann durch Brennnessel- oder Kürbiskernextrakt reduziert werden. Zusätzlich sind Vitamin C, B-Vitamine, Ginkgo, Kupfer und Zink wichtig bei diffusem Haarausfall .

Univ. Doz. Dr. Paul Sator, Dermatologe im Krankenhaus Hietzing, 1130 Wien, Wolkersbergenstraße 1