Wie behandelt man Hepatitis C?

Therapie

Wie behandelt man Hepatitis C?

Frage: Gibt es eine wirksame Therapie, wenn man an Hepatitis C erkrankt ist?

Antwort: Die Behandlung von Hepatitis C ist sehr komplex – schon alleine aus dem Grund, weil das Virus über die Fähigkeit verfügt, sich zu verändern und sich zudem rasch reproduzieren kann.
Mit der neuen interferonfreien Hepatitis-C-Kombinationstherapie zur Behandlung des Genotyps 1 liegen die Heilungschancen bei bis zu 97 Prozent – wobei gilt: Je früher behandelt wird, umso besser und umso größer die Heilungschancen. Eine neue Kombinationstherapie setzt an unterschiedlichen Stellen des Lebenszyklus des HC-Virus an.
Die Wirkstoffe greifen gezielt in den Vermehrungszyklus/Lebenszyklus des HC-Virus ein und verhindern damit die Vermehrung des Erregers in der Leberzelle. Da die Wirkstoffe gezielt das Virus angreifen und der Stoffwechsel der Wirtszelle (d. h. der Leberzelle) selbst intakt bleibt, kommt es bei dieser Therapie kaum zu Nebenwirkungen. Das Ziel einer Hepatitis-C-Behandlung ist ein dauerhaftes virologisches Ansprechen bzw. eine sogenannte SVR (= sustained virological response). Das bedeutet, das Virus dauerhaft aus dem Körper zu eliminieren.

Dr. Andreas Maieron, Facharzt für Innere Medizin, 4020 Linz. www.elisabethinen.or.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum