Krankenschwester

Heimliche Götter in Weiß

Was Sie noch nicht über Krankenschwestern wussten

Sie sind die echten Helden für Patienten

Während Ärzte den Ruf als Götter in Weiß genießen, sind Krankenschwester die Engel in Weiß eines jeden Spitals. Sie werden schlechter bezahlt und müssen dennoch bei jeder Not zur Stelle sein. Schwestern und Pfleger sind Tag und Nacht im Einsatz. Obwohl sie im Beruf ihre eigene Gesundheit aufs Spiel setzen, bekommen sie viel weniger Anerkennung als ihre studierten Kollegen. Ein Grund dafür ist, dass vielen gar nicht bewusst ist, was diese alles leisten müssen.

Krankenschwestern und ihre größten Geheimnisse 1/7
1. Sie können Hieroglyphen lesen
Tagtäglich müssen Krankenschwestern das Gekritzel der Ärzte erraten. Allein für diese Leistung sollten sie eigentlich einen Orden bekommen.

Was Krankenschwestern sich nicht sagen trauen

Das Pflegepersonal im Spital ist ständig einsatzbereit. Kaum wird geläutet ist auch jemand zur Stelle, der sich um Ihre Bedürfnisse kümmert. Mit einer Engelsgeduld werden die Beschwerden oder Anliegen angehört und es wird versucht, das Problem zu lösen. Dass erkrankte Menschen dabei nicht immer gute Laune versprühen und oft missmutig werden, ist wohl jedem bekannt. Daher ist der Beruf einer Krankenschwester bestimmt kein leichter. Was diese tagtäglich leisten wird oft übersehen. Dennoch beschwert sich das Pflegepersonal nie in der Öffentlichkeit. Um zu erfahren, was Krankenschwestern wirklich denken, hat sich eine Facebook-Seite ihrer Anliegen angenommen:

Warum das Pflegepersonal nie unterschätzt werden sollte