Slideshow

Alternative Heilungsmethoden bei PCO

Alternative Heilungsmethoden bei PCO

PCO-Syndrom aus Sicht der TCM

Tipps von Shi Shun Wen:
TCM-Expertin, Onno-Klopp-Gasse 8/6, 1140 Wien,
www.tcm-austria.com

 

Ursache für PCO
Aus Sicht der traditionellen chinesischen Medizin gibt es zwei Ursachen für das PCO-Syndrom. Typ 1: Hormonstörung aufgrund von Nierenschwäche oder Typ 2: Blockade im Körper aufgrund von Leber-Stau.

TYP 1
Symptome bei einer Hormonstörung aufgrund von Nierenschwäche sind Kreuzschmerzen, Schwindel, kalte Hände und Füße, Müdigkeit und Unfruchtbarkeit. Der Puls ist schwach, die Zunge hell.

Empfohlen
Warm anziehen, warm essen und trinken.

Geeignete Kräuter
Wu Zhu Yu, Shan Zhu Yu, Lu Rong, Sang Ji Sheng, Wu Wei Zi, Jing Ying Zhi.

TYP2
Symptome bei einer Blockade im Körper aufgrund von Leber-Stau sind: Akne, unreine Haut, innerliche Unruhe, geschwollene Brust und Schmerzen, unregelmäßige Menstrua­tion. Die Zunge ist lila, der Puls schwankend.

Behandlung
Zur Behandlung geeignet ist regelmäßige Meridian-Gymnastik, Akupunktur, Massage, Akupressur-Therapie, um die Meridiane zu befreien. Gute Laune hat ebenfalls positive Auswirkungen auf den Körper.

Geeignete Kräuter
Chai Hu, Bai Shao, Yu Jin, Chuan Xiong, Zao Jiao, Dan Nan Xing, Bie Jia, Mu Li.

So hilft Homöopathie

Tipps von Dr. Gloria Kozel: 
Homöopathin, www.graz-homoeopathie.at

 

Pulsatilla (Kuhschelle)
Pulsatilla verordne ich oft bei rundlichen Frauen, die sich Kinder wünschen, aber schon lange auf sie warten. Hier geht es darum, die viel zu langen Abstände der Zyklen zu normalisieren und die Zysten zu minimieren, was meist auch gelingt. Das Mittel ist für gefühlsbetonte, sanfte, nachgiebige Menschen, die leicht weinen, sich nicht gut entscheiden können. Eine Frau, die Pulsatilla braucht, ist schnell beleidigt, schüchtern, ängstlich und hat gerne Zärtlichkeiten.

Lachesis (Buschmeister)
ist angesagt, wenn es sich vorwiegend um Zysten im linken Eierstock handelt. Eine Lachesisfrau ist freundlich, redselig, wechselt schnell das Thema – ist überhaupt eine schnelle Person. Sie geht locker mit Geld um, macht gerne Geschenke. Sie hat oftmals nachts ziehende, stechende Schmerzen im linken Eierstock, die sich nach oben erstrecken und sich erst bessern, wenn die starke Regel einsetzt. Berührung und fester Druck am Bauch sind unerträglich.

Natrium muriaticum (Kochsalz)
Werden neben einem PCO auch verklebte Eileiter diagnostiziert, wird es für eine Frau, die die Arznei Natrium muriaticum benötigt, sehr schwer, schwanger zu werden. Die Regel kommt meist zu früh und zu stark. Trockene Scheide, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr sind weitere Symptome. Die Frauen machen sich um Kleinigkeiten Sorgen, sind empfindlich, schnell verletzt, ziehen sich zurück, brauchen aber keinen Trost. Sie weinen nur, wenn sie alleine sind.

Anmerkung
Es gibt noch weitere Arzneien zur individuellen Behandlung. Die Homöopathin Ihres Vertrauens wird mit Sicherheit das passende Mittel für Sie finden.