Topform

Bikinifigur im Winter

So kommen Sie mit dem Rudersport in Topform

Warum wir im Winter das Ruder schwingen sollten

Die Tage sind wieder kürzer, die Nächte länger. Die Sonne macht viel früher als die meisten Menschen Feierabend, das zwingt uns zu mehr Ruhe im Alltag. Die Schwimm- und Sportsachen halten ihren Winterschlaf im Kleiderschrank – denn wer will schon draußen Sport machen, wenn es dunkel und kalt ist. Zur nächsten Bikinisaison ist’s zwar noch lange hin, dafür steht die Weihnachtszeit mit Keksen, Glühwein und Punsch schon in den Startlöchern. Wir präsentieren die besten Gründe, dem entgegenzurudern.

10 überzeugende Argumente für das Rudern 1/6
Schnell und effektiv
Das sind die beiden Hauptansprüche, wenn es um den Kampf gegen das Hüftgold geht. Wer rudert, beansprucht beinahe alle Muskelgruppen und hält nebenbei sogar noch das Herz-Kreislauf-System gesund.

Rudern im Winter?

Muss man da nicht mit dem Boot ins Wasser? Nicht unbedingt. Der WaterRower simuliert das Rudern auf ruhigem Wasser exakt und kommt so dem ursprünglichen Sport fühlbar nahe. Und dabei zählt Rudern zu den gesündesten Sportarten, die der Mensch ausüben kann.

© WaterRower und NOHrD
WaterRower
WaterRower
× WaterRower

© WaterRower und NOHrD