Essen während der Regeneration

.

1. Natrium
Wer viel schwitzt, verliert Salz. Das sollte durch die Zufuhr von Natrium wieder aufgefüllt werden - dazu eignen sich natriumreiches Wasser oder eine handvoll Salzbrezeln.

2. Magnesium
Vor allem beim Knochenaufbau und der muskulären Regeneration ist Magnesium unabdingbar. Gute, natürliche Lieferanten dafür sind zum Beispiel grünes Blattgemüse und Vollkornprodukte. Unmittelbar nach dem Training eignet sich auch magnesiumreiches Wasser.

3.Kalzium
Für feste Knochen! Natürlich in frischer, am besten fettarmer Milch.

4. Kohlenhydrate
Um dem Organismus nicht auf Sparflamme zu schalten braucht der Körper Kohlenhydrate, um zu Energie zu kommen. Ein Glas Apfelsaft nach dem Sport genügt. Nach einer Stunde ein Vollkornbrot reicht ebenfalls.

5. Eiweiß
Ohne Eiweiß wachsen keine Muskeln. Fleisch, Fisch, Magertopfen mit Gewürzenoder Banane und Hülsenfrüchte sind wahre Powerpakete!