Ballon

Neue Therapie bei Übergewicht

Würden Sie einen Ballon schlucken, um abzunehmen?

Nicht-chirurgischer Eingriff reguliert die Nahrungsaufnahme

Wenn der Mensch regelmäßig viel ist, wird der Magen gedehnt. Zum Glück aber bleibt er nicht immer in diesem Zustand - wird die Nahrungsaufnahme wieder reduziert, kehrt der Magen wieder in seine ursprüngliche Größe zurück. Das Magenvolumen ist also abhängig von den jeweiligen Essgewohnheiten. Problematisch wird es nur, wenn man es nicht schafft weniger zu essen. Ein größerer Magen verlangt nach mehr Nahrung, damit ein Sättigungsgefühl eintritt. Eine normale Portion führt nicht mehr zum gewünschten Sättigungsgefühl. In diesem Fall greifen Übergewichitge immer wieder zum Nachschlag, wenn der Magen knurrt. Dies könnte ein kleiner Ballon ändern.

Ein Ballon für Übergewichtige
Wenn keine Diät hilft und das Körpergewicht eine erhebliche Belastung für Ihre Gesundheit darstellt, dann könnte ein kleiner Ballon die Lösung des Problems sein. Erst kürzlich konnten Forscher beweisen, dass Übergewicht tatsächlich vererbbar ist und somit die Schuld nicht unbedingt beim Individuum sondern vielmehr beim Erbgut liegen könnte.
Der Ballon namens Orbera soll für extrem übergewichtige Patienten mit einem BMI zwischen 30 und 40 hilfreich sein. Für das Einsetzen des Ballons wird kein chirurgischer Eingriff benötigt. Das Einsetzen dauert circa 30 Minuten. Patienten erhalten ein schwaches Beruhigungsmittel und der kleine Ballon wird via Endoskop über den Mund in den Magen befördert. Anschließend wird er mit Salzwasser befüllt. Dort bleibt der Ballon für sechs Monate und soll das Hungergefühl einschränken. Während dieser Zeit und für die folgenden sechs Monate erhalten die Betroffenen zusätzlich ein Coaching.

Effektive Gewichtsreduktion
Bei einem Test mit 255 Patienten zeigte sich, dass der Ballon verstärkt bei der Gewichtsreduktion half. Die Patienten mit Ballon nahmen im Schnitt circa zehn Prozent ihres Körpergewichtes ab, die Vergleichsgruppe nur circa drei Prozent. Gedacht ist diese Therapie allerdings nur für stark übergewichtige Personen. Wenn Sie nur Ihren Körper in Form bringen wollen, dann achten Sie lieber auf gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung.

7 Abnehmfehler 1/7
1. Kaum Bewegung
Sie wollen sich die Kilos runterhungern? Keine gute Idee, denn ohne Sport wird das nichts. Wer langfristig abnehmen möchte, kommt um regelmäßiges Training nicht herum. Mit Sport stellen sich viel schneller Erfolge ein. Optimal ist eine Kombination aus Kraft- und Ausdauersport.