Übergewicht

Achtung!

Dieses Gemüse ist ein Dickmacher

Diese Gemüsesorte enthält leider nicht nur Vitamine..

Obst und Gemüse gelten als gesund und als wichtige Bestandteile einer ausgewogenen Ernährung. Aus diesem Grund haben wir auch keinerlei Hemmungen, hierbei im Supermarktregal ordentlich zuzugreifen. Aber ganz so einfach ist das nicht: Vor allem bestimmte Obstsorten enthalten reichlich Zucker und sollten daher nicht in Übermaßen konsumiert werden - und auch beim Gemüse gibt es versteckte Dickmacher, die uns auf dem Weg zur Bikinifigur einen Streich spielen können.

Warum Gemüse nicht gleich Gemüse ist

Besonders in Acht nehmen sollten wir uns vor dem gelben Gemüse, das auch gerne mal am Grill landet. Der Mais schmeckt leider nicht nur köstlich mit Butter und Salz, sondern treibt auch aufgrund seines hohen Stärkegehaltes den Insulinspiegel in die Höhe und führt daher schneller wieder zu Hunger. Wie Wissenschaftler der Harvard University zeigen konnten, kann der Konsum von stärkehaltigem Gemüse wie Mais, Erbsen und Kartoffeln zur Gewichtszunahme führen. Dies konnte anhand einer Untersuchung von Essgewohnheiten von rund 130.000 Amerikanern in einem Zeitraum von 24 Jahren festgestellt werden. Positive Erfolge bei der Gewichtsabnahme konnten hingegen beim Konsum von faserhaltigen Gemüsesorten und von Gemüse mit wenigen Kohlenhydraten festgemacht werden. Grünblättrige Gemüsesorten, Bohnen, Blumenkohl, aber auch Obstsorten wie Heidelbeeren, Birnen und Äpfel scheinen der Figur laut Meinung der Forscher gut zu tun.

Neun Tipps zum Schlankbleiben 1/9
1. Den Kochlöffel schwingen
Wer öfter selbst in der Küche Hand anlegt, bleibt länger schlank. Fertigprodukte enthalten nämlich viel Zucker, Fett und Salz und gelten als die größten Dickmacher. Probieren Sie daher lieber neue Rezepte aus - so wissen Sie auch ganz genau, was Sie zu sich nehmen. Nur unverarbeitetes Tiefkühlgemüse bildet hier eine Ausnahme, dieses können Sie bedenkenlos in Ihren Ernährungsplan integrieren.

>> Lesen Sie auch: Dieses Obst hat so viel Zucker wie drei Donuts