Kennen Sie diese Low-Carb-Alternativen?

Keine Kohlenhydrate

Kennen Sie diese Low-Carb-Alternativen?

Hummus, Gemüsespaghetti und Co.: So lecker kann Low Carb sein.

Sagt Ihnen der Begriff "Low Carb" etwas? Bestimmt haben Sie schon von der erfolgsversprechenden Ernährung gehört, vielleicht sogar selbst ausprobiert. Sich Low Carb zu ernähren ist momentan total angesagt. Aber was ist das eigentlich? Bei einer Low-Carb-Ernährung verzichtet man komplett auf Kohlenhydrate. Nudeln, Brot, Kartoffeln und Co. werden also komplett vom Speiseplan gestrichen.

Leckere Alternativen
Klingt ziemlich mühsam, ist es aber eigentlich nicht, denn es gibt viele leckere Alternativen. Ersetzten Sie beispielsweise Ihre Reis-Portion durch Gemüse. Da purzeln die Kilos. Muss der Körper nämlich komplett auf Kohlenhydrate verzichten, greift er verstärkt die Fettdepots an. Wenn Ihnen eine komplette Umstellung auf Low Carb zu viel ist, dann wählen Sie doch einfach für das Abendessen eine Low-Carb-Variante. Probieren Sie es aus!

Die besten Low-Carb-Alternativen 1/10
1. Gemüse-Spaghetti statt Pasta
Sie lieben Pasta? Lassen Sie die Nudeln weg! Klingt ungewöhnlich, ist es aber gar nicht. Machen Sie Ihre "Nudeln" einfach selber und zwar aus Gemüse. Zucchini oder Karotten eignen sich hervorragend für eine Low-Carb-Alternative. Einfach mit einem Schäler in dünne Streifen schneiden, kurz in heißem Wasser ziehen lassen und mit Sauce übergießen. Schmeckt herrlich, spart jede Menge Kohlenhydrate und liefert eine Extraportion Vitamine.

Diese Kräuter killen das Fett:

Diashow: Diese Kräuter killen Fett

Diese Kräuter killen Fett

×