Grüne Smoothies geben Power!

Gesunde Mahlzeit

Grüne Smoothies geben Power!

"Green Smoothies" sind derzeit das angesagteste Detox-Getränk. Was gehört hinein? Wir haben die Formel!

Heidi Klum macht nach Weihnachten eine Saft-Diät und trinkt 4 Tage lang nur Zitronenlimonade, Models wie Rosie Huntington-Whiteley oder Miranda Kerr ersetzen gerne mal eine Mahlzeit mit einer großen Portion "Green Smoothie". Der grüne Vitamin-Kick ist derzeit das ultimative Beauty-, Detox- und Gesundheits-Geheimnis.

Vitamin-Bombe

Durch die Aufnahme der gemixten, frischen Obst- und Gemüsesorten wie Avocados, Gurken, Zucchinis oder Kohlsorten, werden dem Körper nicht nur wichtige Vitamine, sondern auch Mineralien, Spurenelemente, Ballaststoffe, Enzyme und Aminösäuren zugeführt.

Smoothie als Mahlzeitersatz?
JA! Die grünen Smootheis dienen genau dazu. Sinn der Sache ist es den Körper zu "reinigen" und den grünen Smoothie nicht schnell runterzuschlucken, sondern mindestens 0,75 bis 1 Liter davon genüßlich als vollständige Mahlzeit zu trinken. Der grüne Smoothie sollte auch nicht als Vor- oder Nachspeise getrunken werden - er ist die Hauptspeise. Weiterer Vorteil: Das durch schweres Mittagessen verursachte Mittagstief bleibt garantiert aus. Wichtig ist, sich davon "satt" zu trinken und ein angenehmes und gut versorgtes Gefühl zu haben.

Checkliste
Zuallererst: Der grüne Smoothie wird püriert und nicht entsaftet - dafür benötigen Sie einen Hochleistungsmixer. Weiters gehören in einen grünen Smoothie essbares Pflanzengrün, reifes, frisches Obst und Wasser - sonst nichts! 50% bestehen aus reifen Früchten, 50% aus grünen Blättern. Um den Geschmack zu verbessern kann man auch Zitronensaft, bzw. ganze Zitrusfrüchte hinzufügen oder Gewürze wie Zimt, Chili oder Kakao.

1. Stilles Wasser

2. Pflanzengrün wählen (1-2 Becher, frisch oder tiefgefroren): Spinat, Kohl, Mangold, Sellerie, Blattsalate, Gartenkräuter, Rote Beete, Kohlrabi etc.
3. Obstsorte wählen (1-2 Becher, frisch oder tiefgefroren): Bananen,Äpfel, Melonen, Erdbeeren, Blaubeeren, Heidelbeeren,Himbeeren, Avocados, Mangos, Birnen, Pfirsiche, Kiwis, Ananas
4. Zutaten wählen: (ein Esslöfel): Kakao, Zimt, Vanille-Extrakt, Minze, Chili, Ingwer, Gartenkräuter, Kurkuma, Kardamom


...und fertig ist der Green-Smoothie! Die Auswahlmöglichkeiten bieten eine breite Vielfalt an leckeren Rezepten und lassen sich endlos kombinieren. Hier 10 Inspirationen:

Diashow: 10 Green-Smoothie Rezepte

1/10
10 Green-Smoothie Rezepte
10 Green-Smoothie Rezepte

Pfirsich-Grünkohl Smoothie

2/10
10 Green-Smoothie Rezepte
10 Green-Smoothie Rezepte

Orange-Banane Green Smoothie

3/10
10 Green-Smoothie Rezepte
10 Green-Smoothie Rezepte

Kiwi-Ananas-Minze Smoothie

4/10
10 Green-Smoothie Rezepte
10 Green-Smoothie Rezepte

Gurke-Avocado Smoothie

5/10
10 Green-Smoothie Rezepte
10 Green-Smoothie Rezepte

Ingwer-Spinat Smoothie

6/10
10 Green-Smoothie Rezepte
10 Green-Smoothie Rezepte

Grünkohl-Blaubeeren-Kiwi-Grapefruit Smoothie

7/10
10 Green-Smoothie Rezepte
10 Green-Smoothie Rezepte

Ananas-Mango-Frische Spinatblätter Smoothie

8/10
10 Green-Smoothie Rezepte
10 Green-Smoothie Rezepte

Erdbeeren-Spinat Smoothie

9/10
10 Green-Smoothie Rezepte
10 Green-Smoothie Rezepte

Avocado-Apfel-Spinat Smoothie

10/10
10 Green-Smoothie Rezepte
10 Green-Smoothie Rezepte

Petersilie-Kohl-Beeren Smoothie