Diese Fettkiller sollten Sie sich merken

Ganz natürlich

Diese Fettkiller sollten Sie sich merken

Essen und dabei abnehmen? Klingt komisch, funktioniert aber - natürlich nicht mit Chips und Schokolade, aber mit den richtigen Lebensmitteln. Diese natürlichen Fettkiller sollten regelmäßig auf Ihrem Teller landen, wenn Sie das eine oder andere Kilo verlieren möchten:

Die besten natürliche Fettkiller 1/10
1. Chili Scharf heizt nicht nur uns, sondern auch dem Stoffwechsel ordentlich ein. In Chili steckt Capsaicin, das provoziert im Körper einen Hitze- und Schärfereiz und erhöht somit den Energieverbrauch. Der Körper muss die gesteigerte Wärmeproduktion (Thermogenese) ausgleichen und verbrennt dabei jede Menge Kalorien.
2. Grapefruit Bitterer Schlankmacher. Grapefruits punkten mit ihren Bitterstoffen. Die regen nämlich den Fettabbau in der Leber an. Normalerweise lagert die Leber Fette ein, doch der Bitterstoff Naringin sorgt dafür dass vermehrt Fett abgebaut und das LDL-Cholesterin gesenkt wird.
3. Grüner Tee Die sekundären Pflanzenstoffe im grünen Tee fördern die Fettverbrennung. Studien aus Asien zeigen, dass bereits vier Tassen grüner Tee am Tag dabei helfen können, das Körperfett zu reduzieren.
4. Ingwer Die Knolle ist ein echter Fettkiller. Die scharfen Inhaltsstoffe regen die Verdauung an. Einfach ein paar Scheiben in heißes Wasser geben und den Tee genießen.
5. Kaffee Kaffee - ohne Milch und Zucker - ist ein Fettkiller. Die enthaltenen Stoffe Koffein und Niacin verbessern die Fettverbrennung.
6. Lammfleisch Schmeckt nicht jedem, macht aber schlank. In Lammfleisch steckt L-Carnitin und das spielt im Fettstoffwechsel eine wichtige Rolle. Die vitaminähnliche Substanz kurbelt die Fettverbrennung an.
7. Wasser Wasser hat keine Kalorien und hilft beim Abnehmen. Da wir Durst oft mit Hunger verwechseln ist es besonders wichtig ausreichend zu trinken.
8. Zwiebel Die antioxidativen Stoffe in Zwiebel senken den Blutdruck, die Blutfette und den Blutzucker. Außerdem hemmen sie Entzündungen, die durch ungesunde Ernährung entstehen.
9. Äpfel Äpfel enthalten jede Menge Pektin, das langfristig sättigt, die Verdauung anregt und zusätzlich die Cholesterinwerte senkt.
10. Sauerkraut Die Michsäurebakterien und Ballaststoffe regen die Verdauung an. Zusätzlich ist Sauerkraut extrem kalorienarm.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum