Stars

Paleo-Diät

Darum schwören diese Stars auf die Steinzeit-Diät

Warum diese Stars die Steinzeitmenschen zum Vorbild nehmen

Die sogenannte Steinzeit-Diät gilt für viele Menschen als die artgerechte Ernährung. Statt auf verarbeitete Produkte wird auch Natur gesetzt. Am Speiseplan stehen viel Gemüse, hochwertige Tierprodukte und Obst. Getreide und Hülsenfrüchte werden hingegen gemieden. Denn die Steinzeiternährung bedeutet eine Orientierung an der ursprünglichen Ernährungsform des Menschen, noch vor dem Beginn der Landwirtschaft. Befürworter dieser Diät-Form sind der Meinung, dass der Körper seit der Steinzeit nicht ausreichend Möglichkeit hatte, um sich an die neue Ernährungsform anzupassen. Dieses Stars zählen dazu:

Diese Stars schwören auf die Paleo-Diät

Jessica Biels Traumkörper könnte das Ergebnis ihrer Ernährungsform sein. Sie ist nämlich davon überzeugt, dass sie durch die Steinzeit-Diät zu ihrem fitten Körper, ihrer strahlenden Haut und den glänzenden Haaren gekommen ist. Auch Schauspielkollege Matthew McConaughey ist von dieser Ernährungsform überzeugt. Katie Holmes beispielsweise ersetzt Pommes durch Früchte und Gemüse, um sich an die Paleo-Diät zu halten. Wer sich ebenfalls wie die Jäger und Sammler ernähren möchte, sollte daher folgende Tipps beherzigen:

Paleo-Diät: Diese Lebensmittel braucht der Körper wirklich 1/4
Gemüse & Salat
Gemüse und Salat sollten die Basis jeder Mahlzeit sein. Die Ballaststoffe machen satt, gleichzeitig haben Salat und Gemüse wenige Kalorien und regen den Stoffwechsel an.

Verfechter der Paleo-Diät sind der Überzeugung, dass die Ernährungsform, die unsere Vorfahren pflegten, noch heute am leichtesten für den Menschen verträglich sein soll. Jegliche Erzeugnisse von Ackerbau oder Viehzucht (Getreide, Milch, Hülsenfrüchte) wurden erst vor rund 12.000 Jahren erfunden und nur marginal verzehrt. Daher könnten diese in den Maßen, wie wir sie heute zu uns nehmen, zu Problemen führen. Dies könnte einer der Gründe für die Zunahme von Nahrungsmittelunverträglichkeiten sein.