Anti-Diät-Tag: Schlank ohne Hungern

Keine Blitzdiäten

Anti-Diät-Tag: Schlank ohne Hungern

Blitzdiäten helfen Ihnen nicht beim Abnehmen, sie sind ungesund und machen sogar dick.

Diäten versprechen uns das Blaue vom Himmel: "3 Kilo weniger in nur 7 Tagen" oder "Mit einem Tag hungern und einem Tag schlemmen zur Traumfigur". Klingt zwar ziemlich verlockend, aber was passiert eigentlich, wenn die Diät vorbei ist - kann man dann die neue Traumfigur halten oder landet man schnell in der Jo-Jo-Falle?  Am 6. Mai 2014 findet bereits zum 22. Mal der internationale Anti-Diät-Tag statt. Ins Leben gerufen wurde dieser Tag 1992 von der britischen Feministin Mary Evans Young, nachdem sie ihre Magersucht besiegt hatte. Ihre Botschaft: Diäten bringen nichts, sie können dem Körper sogar schaden.

Schlank ohne Diät: Die besten Tipps 1/8
1. Weniger essen bringt nichts
Wird die Kalorienzufuhr reduziert, schaltet der Körper auf Sparflamme. Zunächst wird die Produktion von Körperwärme reduziert und der Stoffwechsel heruntergefahren. Der Körper verbraucht jetzt so wenig Energie wie möglich. Wird die Diät dann beendet, nehmen wir mehr Kalorien zu uns, als wir verbrauchen. Und die Differenz wird in Fettzellen abgespeichert. Wer lange hungert, baut sogar Muskelmasse ab. (Das kann nicht gesund sein!) Schnell landen wir in der Jo-Jo-Falle: fünf Kilo runter, 10 Kilo wieder rauf.

Nach der Diät ist vor der Diät
Gerade im Frühling boomen Diäten, denn jeder möchte im Sommer am Strand eine gute Figur machen. Studien zeigen immer wieder, dass Frauen nach einer Diät schnell wieder ihre Kilos auf den Rippen haben. Manchmal wiegen sie ein paar Wochen nach der Hungerkur sogar mehr als vorher. Warum ist das so? Bei jeder Diät schaltet der Körper auf Sparflamme. Kriegt der Körper weniger Kalorien als er braucht, zapft er die Reswerven an und man verliert Gewicht. Gleichzeitig registriert der Körper aber auch einen Mangel und lagert, sobald er wieder mehr Nahrung bekommt, umso mehr davon ein. Ein Teufelskreis.

Gesunde Ernährung und Sport
Wer also schlanker werden möchte, sollte dauerhaft auf eine gesündere Ernährung umsteigen. Auch ein gesundes Maß an Sport kann dem Körper nicht schaden - im Gegenteil. Gönnen Sie sich hin und wieder auch verbotene Schokolade. Das Ganze funktioniert mit bewusster, ausgewogener Ernährung und unumgänglich ist ebenso Bewegung. Besonders gesund ist Ausdauersport. Da purzeln die Kilos fast wie von selbst. Nur so verliert man dauerhaft lästige Fettpölsterchen, lebt gesund und fühlt sich in seinem Körper wohl. Sie müssen nicht so schlank wie die beste Freundin sein, das Ziel ist, dass Sie Ihr eigenes Wohlfühlgewicht finden und auch halten können.

Das sind die besten Fatburner 1/50
1. Leinsamen
Sie stärken die Darmschleimhaut und haben eine abführende Wirkung.