So wirken sich Pille, Diäten & Co auf die Haut aus

Haut-Check

So wirken sich Pille, Diäten & Co auf die Haut aus

Erfahren Sie welche Faktoren unsere Haut negativ beeinflussen und wo sich die Auswirkungen zuerst zeigen.

Haben Sie sich jemals gefragt wo plötzlich diese Pickel im Gesicht her kommen? Unser größtes Organ können wir leider nicht tauschen, umso wichtiger ist es auf Veränderungen zu achten und sie vor schlechten Umwelteinflüssen zu schützen. Die Haut ist ein Warnzeichen, wenn es um unsere Gesundheit geht - falsche Ernährung, zu viel Zucker, Gluten, Alkohol, aber auch Milchprodukte können sich oft an bestimmten Stellen des Gesichtes bemerkbar machen. Alles dazu lesen Sie hier!

Doch das ist noch lange nicht alles. Ebenso bahnen sich auch hormonelle Verhütungsmittel, Umweltgifte, bestimmte Medikamente oder Diäten ihre Wege nach "oben" und lösen Pickel, Verfärbungen oder ein unebenes Hautbild aus. So finden Sie heraus, was Ihre Haut Ihnen versucht zu sagen:

© Getty

Hautunreinheiten & deren Auslöser 1/7
Die Pille
Die in der Pille enthaltenen Hormone können ein sogenanntes Melasma auslösen - dabei handelt es sich um ein Hautproblem, das zu bräunlichen Hyperpigmentationen führt. Die Hormone scheinen die Produktion von Melanin zu erhöhen - dem Pigment das die Haut bräunt. Beliebte Stellen sind die Oberlippe. Auch kleine Pickel an der Stirn können durch die Pille ausgelöst werden.