Häufiges Zahnfleischbluten: Muss ich zum Arzt?

Schönes Lächeln

Häufiges Zahnfleischbluten: Muss ich zum Arzt?

Prim. Dr. Ernst Weinmann, Facharzt für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, antwortet.

Frage: Ich leide unter Zahnfleischbluten. Soll ich deswegen den Zahnarzt aufsuchen bzw. putze ich eventuell falsch? Wie kann ich mein Zahnfleisch stärken?

Antwort: Zahnfleischbluten geht immer mit einer meist chronischen Entzündung einher, was jedoch auch schmerzlos sein kann und es gerade daher gefährlich macht. Bei Nichtbeachtung der Entzündung kann es zu schwerwiegenden Folgen im Zahnhalteapparat (Knochenverlust, Taschenbildung) kommen, welche schließlich bis zum Zahnverlust führen können. Daher sind die professionelle Kontrolle beim Zahnarzt und der Termin bei der MH-Assistentin (Prophylaxeassistentin) unumgänglich. Durch die Diagnose vom Zahnarzt und die professionelle Schulung im Hinblick auf die Pflege der Zähne kann ein dauerhaftes Lächeln gewährleistet werden.

Prim. Dr. Ernst Weinmann, Facharzt für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Leiter der Dentalklinik Sievering, 1190 Wien. www.dentalklinik.at