Plattform gegen Einsamkeit

gesund24

Plattform gegen Einsamkeit

Artikel teilen

„Plattform gegen Einsamkeit“ von Social City Wien geht in Österreich an den Start. Ziel ist es, ein starkes gemeinsames Netzwerk für Betroffene zu schaffen und Hilfe anzubieten. 

Am 30.03.2022 fand das offizielle Online-Kick-Off Event der Social City Wien zur Präsentation der neu gegründeten „Plattform gegen Einsamkeit“ statt. Im Zuge dessen wurde dieser Tag auch zum „Österreichischen Aktionstag gegen Einsamkeit“ ausgerufen.

Mit Beginn der Corona-Pandemie und dem ersten Lockdown sind die Themen Einsamkeit und gesellschaftliche Isolation stark in den Fokus der medialen und öffentlichen Aufmerksamkeit gerückt und haben an Brisanz gewonnen. Die Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 führten dazu, dass Einsamkeit plötzlich eine allgemeine Herausforderung mitten in der Gesellschaft wurde. Umso wichtiger sind daher Maßnahmen, um dieser Entwicklung entgegenzuwirken und das Thema selbst zu enttabuisieren.

Die Plattform gegen Einsamkeit

Sowie Social City Wien Anfang 2020 die Kampagne #LauteStimmenGegenEinsamkeit startete, um zunächst Fachwissen zu bündeln und einschlägige Expert*innen zu vernetzen, entstanden in Österreich in den letzten zwei Jahren zahlreiche Initiativen und Projekte, um der Vereinsamung entgegen zu wirken.

Die Plattform gegen Einsamkeit der Social City Wien hat nun das Ziel, diese bereits bestehenden Projekte niederschwellig und übersichtlich zugänglich zu machen sowie in Kombination mit gezielter Kampagnen-, PR- & Medienarbeit die Bewusstseinsbildung zu intensivieren.

Das Kick-Off-Event: Projekte & Initiativen gesucht!

Am 30.03.2022, dem neu ausgerufenen „Österreichischen Aktionstag gegen Einsamkeit“, lud Social City Wien zum offiziellen Online-Kick-Off Event für die Plattform gegen Einsamkeit:

Ab sofort werden Projekte und Initiativen zu den Themen Einsamkeit & Isolation gesammelt bzw. Initiator*innen dazu aufgerufen, ihre Projekte über ein vorgefertigtes Formular auf der Website der Plattform vorzustellen, um so ein starkes gemeinsames Netzwerk sowohl für Betroffene, Expert*innen, Organisationen und freiwillige Helfer*innen zu bieten.

Unterstützt wird die Plattform gegen Einsamkeit u.a. vom Sozialministerium, das die Umsetzung des Projekts fördert, und von den Initiatorinnen Ao. Univ.-Prof.in Dr.in Karin Gutiérrez-Lobos (Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie, Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Medizinische Universität Wien) und DSAin Anita Bauer (Geschäftsführerin des Fonds Soziales Wien):

„Menschen brauchen Orte des Dialogs, um soziale Kontakte zu fördern und den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken. Und genau das ist die Absicht der Plattform gegen Einsamkeit: Menschen zusammen zu bringen, im Dialog die Tabuisierung zu durchbrechen und gemeinsam Lösungsmöglichkeiten zu finden.“, so Ao. Univ.-Prof.in Dr.in Karin Gutiérrez-Lobos.

DSAin Anita Bauer: „Einsamkeit kann jeden treffen. Unabhängig von Alter, gesundheitlicher oder finanzieller Situation. In Wien gibt es zahlreiche Angebote, die Menschen aus der sozialen Isolation begleiten können. Doch was ist mit Menschen, die nicht aktiv nach Unterstützung suchen?

Zur Plattform: https://www.plattform-gegen-einsamkeit.at/

Zum Video des Kick-Off-Events: https://www.youtube.com/watch?v=6PxUfq0SVR4 

OE24 Logo