Wann sind wir am glücklichsten?

Umfrage

Wann sind wir am glücklichsten?

Eine britische Umfrage fand heraus in welchem Lebensalter sich Menschen am glücklichsten fühlen.

Zufrieden mit dem eigenen Leben, ausgeglichen und wunschlos glücklich - so einfach ist das nicht immer. Oft fehlt uns zum Glück das gewisse "Etwas", das für jeden etwas anderes ist. Das Glück ist manchmal präsenter und manchmal schwer zu erkennen. Wie eine britische Umfrage zeigt, sind Menschen erst im Alter von 58 Jahren am glücklichsten mit ihrem Leben.

Geldsorgen sind größter Glücksräuber
2000 Menschen wurden zu dem Thema befragt. Ein Grund dafür soll die Work-Life-Balance in diesem Alter sein. Die Menschen nehmen sich mehr Zeit für ihre Mittagspausen, machen weniger Überstunden, achten viel mehr auf ihr persönliches Wohlbefinden, asureichend Entspannung und Zeit für sich. Am stressigsten ist das Leben im Alter von 35 Jahren. Hier empfanden viele Befragte eine Doppelbelastung von Familie und Job. Der Wunsch, der Familie gerecht zu werden und der Wille die Karriere voranzutreiben bringt viele an ihre Grenzen. Doch die Mehrheit der Befragten in diesem Alter gab auch an, dass die Zeit mit der Familie sie am glücklichsten mache. Am unglücklichsten machten laut Umfrage Geldsorgen.

Die Jugend, heißt es, soll die schönste Zeit im Leben eines Menschen sein. Für viele Befragte war es jedoch nicht dieser Lebensabschnitt, der sie glücklich machte. Das könnte daran liegen, dass mit zunehmendem Alter auch die Gelassenheit wächst.

9 Strategien für mehr Glück und Zufriedenheit 1/9
1. Anderen helfen
"Täglich eine gute Tat" – so lautet der Leitspruch der Pfadfinder. Aber nicht nur Pfadfinder sollten nach dieser Devise leben. Anderen Menschen zu helfen und diese zu unterstützen ist nicht nur für die Hilfebedürftigen, sondern für jeden Menschen ein Gewinn.