So schützen Sie sich jetzt vor der Grippe

5 einfache Tipps

So schützen Sie sich jetzt vor der Grippe

Die Grippewelle steuert auf ihren Höhepunkt zu. 400.000 Menschen werden krank.

Die Grippewelle ist leider noch nicht vorbei, sie steuert auf ihren Höhepunkt zu. Derzeit steigen die H3N3-Infektionen so stark wie nie zuvor. Wir verraten Ihnen, was Sie jetzt noch tun können, um nicht zu erkranken.

Grippe: So schützen Sie sich jetzt 1/5
1. Impfung wirkt kaum, vermindert aber Symptome
Die Impfung ist heuer fast wirkungslos. Sie wurde gegen einen anderen Virenstamm produziert. Die meisten Ärzte raten dennoch zu der Spritze: Zumindest die Krankheitssymptome würden dadurch abgeschwächt.


So schützen Sie sich im Büro

Besonders groß ist die Ansteckungsgefahr im Büro. So schützen Sie sich und andere:

- Immer Papiertaschentücher zur Hand haben und nach Gebrauch nicht im Papierkorb, sondern in der Toilette entsorgen.

- Abstand halten: Keine Küsse, keine Umarmung in Schnupfenzeiten.

- Hände regelmäßig waschen (mit Seife, 20 Sekunden) oder desinfizieren.

- Touchscreens, Maus, Tastatur, Telefon öfters mit Alkohol oder Desinfektionsmittel reinigen.

- Regelmäßig die Räume durchlüften.

100 Tipps gegen Grippe 1/100
1. Husten-Tee
1 TL Thymian (Apotheke) mit 1/4 l kochendem Wasser übergießen, zehn Minuten zugedeckt ziehen lassen. Mehrere Tassen über den Tag verteilt trinken.