Macht Ihr Hund Sie krank?

Gefährliches Kuscheln

Macht Ihr Hund Sie krank?

Bereits 97 Fälle in den USA dokumentiert

Eine neuartige Infektion schockiert Hundebesitzer auf der ganzen Welt. Sie kann durch Hautkontakt übertragen werden.

Gefährliches Welpenkuscheln

Vor allem sehr junge Hunde sollen die Erreger namens "Campylobacter" in sich tragen und sie an die Lieblingsmenschen weitergeben. Die Infektion zentriert sich aktuell auf die Vereinigten Staaten, wo seit Oktober immer wieder Fälle bekannt werden - mittlerweile sind es 97 (menschliche) Krankheitsfälle. 90 Prozent der Erkrankten gaben Kontakt zu Welpen aus dem Zoohandel an. Die Behördern ermitteln nach möglichen Ursprüngen der Krankheit.

Ausgelöst soll die Infektion durch Bakterien werden, die in Katzenspeichel und -krallen leben. Bei Katzen löst die Krankheit keine gesundheitlichen Probleme aus. Die Übertragung auf Hunde und schließlich Menschen kann jedoch sehr gefährlich verlaufen. Die Symptome sind starker Durchfall, Erbrechen, Fieber und Krämpfe - sowohl bei Hund als auch Mensch - können aber auch nur in abgeschwächter Form auftreten.

Vorsichtsmaßnahmen

Das US-amerikanische Center for Disease Control and Prevention warnt Hundebesitzer, Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen: So soll der Hundehaushalt nach Möglichkeit in der nächsten Zeit besonders sauber gehalten werden um das Keimrisikio zu reduzieren. Nach dem Kontakt mit dem Hund sollten die Hände gründlich gewaschen werden und Hundeküsse sollten jetzt, so schwer es fällt, abgelehnt werden.