99-Jährige erhält positiven Schwangerschaftstest

Uromi, der Storch kommt!

99-Jährige erhält positiven Schwangerschaftstest

Ganz Großbritannien lacht über diese Meldung.

Eine kuriose Panne in einem Krankenhaus sorgt in England derzeit für allgemeine Belustigung. Die Seniorin Doris Ayling bekam nach einer durchgeführten Blutanalyse postalisch die Nachricht zugesandt, dass sie schwanger sei. Die 99-Jährige Oma von 20 Enkelkindern war im Jahr 1945 zum letzten Mal guter Hoffnung - entsprechend irritiert war die Frau aus dem Küstenort Bognor Regis über die Diagnose ihrer Ärzte.

 

 

'I haven’t been pregnant for 70 years.’

Posted by Metro on Tuesday, July 21, 2015

 

In den Schreiben der Mediziner lud man Doris Ayling zur Schwangerschaftsberatung. "Ich bin fast 100, wie kann ich schwanger sein?", fragte sie ihre Ärzte,  die zunächst keine Erklärung für die Diagnose hatten. Mittlerweile hat sich das zuständige Labor für den Fehler entschuldigt und die falschen Untersuchungsergebnisse auf einen Verwaltungsfehler zurückgeführt. Die Rentnerin und ihre Familie nahmen es mit Humor.