Getränk

Party-Vorsorge

Dieses Getränk hilft gegen den Kater

So sagen Sie den Kopfschmerzen den Kampf an!

Steht Ihnen ein partyreiches Wochenende bevor? Wenn Sie nicht ganz dem Alkohol entsagen wollen, so können Sie doch einige Vorbereitungen treffen, damit es Ihnen am nächsten Tag nicht allzu übel geht. Selbst, wenn wir uns strikt vornehmen nichts zu trinken, so lässt uns der gesellschaftliche Druck meist nachgeben: "Ein Glaserl Sekt zum Anstoßen darf es aber schon sein, oder?". Nicht umsonst wurde unlängst in einem Umfrageergebnis Österreich als "Alkoholland" geadelt. Zum Glück kann man sich aber mit einigen Tipps und Tricks vor dem richtig bösen Kater wappnen. So soll zum Beispiel ausgerechnet ein Getränk beim Abbau von Alkohol helfen.

So hat der Kater keine Chance 1/6
Gute Grundlage
Am Abend unbedingt ausgiebig Essen. Dazu eignet sich Wurst, Käse oder Heringssalat. Ursache für Brummschädel und Übelkeit sind vor allem Wasser- und Elektrolytverlust. Bereits vor dem Kater können Sie diesen Vorrat mit Lachs, Hering oder Rollmöpsen auffüllen.

Birnensaft gegen den Kater

Die Ergebnisse der Studie der der australischen Commonwealth Scientific and Industrial Research Organization (CISRO) zeigten nicht nur die, im Forschungsziel beabsichtigten, gesundheitlichen Vorteile der Birne auf. Ein Resultat sorgte für eine besondere Überraschung: Die untersuchte, asiatische Birne Nashi hat einen positiven Einfluss auf den Abbau von Alkohol. Um davon profitieren zu können, muss der Birnensaft allerdings schon prophylaktisch eingenommen werden. Schon 220ml süßer Birnensaft am Abend reichen aus, um die Kater-Symptome erheblich zu mildern. Die Birne enthält außerdem jede Menge an Kalium, Ballaststoffe und hat eine entzündungshemmende, verdauungsfördernde Wirkung.

Das sind die größten Trink - Mythen 1/8
Das Verdauungsschnapserl
Wenn wir zu viel und zu üppig gegessen haben, greifen wir zu einem Verdauungsschnapserl. Viele meinen, dass sie sich danach wohler fühlen. Wissenschaftlich belegt ist die Behauptung, dass Schnaps bei der Verdauung hilft, aber nicht. Im Gegenteil - Alkohol hemmt die Fettverbrennung, das Essen liegt uns dann noch schwerer im Magen. Nur kurzzeitig hat der Schnaps für uns auch einen angenehmen Effekt, weil er die Magenmuskulatur entspannt.
'); $("#"+randomTmpId).prevAll('.textSlideshow_1:first').attr("id", randomId); TextSlideshow[TextSlideshowC] = new oe24TextSlideshow({ id : randomId, pages : 8}); $("#"+randomId).find(".tSsLeftBtn").bind("click", function(){ var i = parseInt($(this).parents('.textSlideshow_1:first').attr("id").replace(/[^0-9]/ig, "")); TextSlideshow[i].prev(); }); $("#"+randomId).find(".tSsRightBtn").bind("click", function(){ var i = parseInt($(this).parents('.textSlideshow_1:first').attr("id").replace(/[^0-9]/ig, "")); TextSlideshow[i].next(); }); TextSlideshowC++; -->