Die Orgasmus-Typen der Frau

Das große "Oooh“

Die Orgasmus-Typen der Frau

Das Mysterium des weiblichen Orgasmus und seine 11 Wege zum Ziel.

Der Begriff „Orgasmus“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet „heftige Erregung, strotzen, glühen“ – mit diesen Umschreibungen haben es die alten Griechen ganz gut getroffen. Jede Frau empfindet den Orgasmus anders, zumeist wird er jedoch als rhythmisches Zucken oder als entspannende Welle beschrieben. Die Franzosen haben eine besonders treffende Redewendung für den Orgasmus gefunden: „Le petit mort“, also „der kleine Tod“ umschreibt den Ausnahmezustand im Körper besonders schön.

Neue Forschungen ergaben, dass es bloß eine von drei Frauen kaum oder nie zum Orgasmus schafft. Hätten Sie gedacht dass es 11 unterschiedliche Typen gibt? US-Psychologe Marine Belafour erklärte gegenüber der Sun die 11 Orgasmus-Typen:

Das sind die 11 Orgasmus-Typen (US-Psychologe Marine Balfour informiert) 1/11
Der G-Punkt
Während der sexuellen Erregung des Gewebes schwillt die Umgebung der Harnröhre an, in den Skene-Drüsen bildet sich Flüssigkeit. An diesem Bereich an der vorderen Wand der Scheide liegt der mysteriöse und hoch-sensitive G-Punkt. Beim Berühren fühlt sich dieser Bereich sehr fest an und wird mit einer Erektion verglichen – weibliche Erektion! Der einzige Unterschied zur männlichen sei, dass alles im Inneren der Frau geschieht.

Multiple Orgasmen
Nach dem derzeitigen Stand der Wissenschaft sind manche Frauen tatsächlich in der Lage, innerhalb kurzer Zeit mehrere Höhepunkte hintereinander zu bekommen, ein multipler Orgasmus ist dennoch selten. Um diesen Mythos ranken sich viele Geschichten, Halbwahrheiten und Superlative. Die neuesten Studien bestätigen, dass Frauen mehrere Orgasmen erreichen können, ohne dass dabei ihr Lustempfinden reduziert wird.

Sex ist gesund
Das große "Oooh“ setzt eine natürliche chemische Reaktion in Ihrem Körper frei, die besser für Gesundheit und Ihr Wohlbefinden ist als jedes Medikament. Wirksam bei Stress und Depressionen, um Ihre Schmerzen zu lindern und das Risiko von Brust- und Prostatakrebs zu senken.

Das sind die TOP 10-Gesundheitsvorteile von Orgasmen: 1/10
Orgasmus-Pro 1 - Strahlende Haut
Das Rezept der schönen Haut von Lady Gaga sind Orgasmen – viele Orgasmen! Denn die kurbeln die Durchblutung der Haut an und während sich ein Orgasmus anbahnt, schüttet der Körper DHEA aus, ein Anti-Aging-Steroidhormon, das Sie jung hält.