Slideshow

Das steckt in Super-Fruits

Artikel teilen

Das steckt in Super-Fruits

Brombeeren & Co

Alle tiefroten und violetten Gemüse- und Obstsorten, wie Rote Rüben, Auberginen, Maulbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren oder auch Himbeeren, enthalten sogenannte Anthocyane – das sind wasserlösliche Pflanzenfarbstoffe. Sie schützen normalerweise Pflanzen vor starkem UV-Licht und wirken antioxidativ. Diese Power entwickeln sie auch im Körper.

Granatapfel

Diätisch wie kosmetisch ist der Granatapfel mittlerweile ein Lieblingsprodukt der Verjüngungsindustrie geworden – zu Recht. Die Kerne enthalten Phytoöstrogene, die dem weiblichen Sexualhormon ähnlich sind. Auch die Unterstützung bei Wechselbeschwerden ist beachtlich. Das Blut wird stark mit Sauerstoff angereichert, der Stoffwechsel beschleunigt, die Trockenheit der Haut gelindert. Die Diva unter den Früchten, der Granatapfel, ist voll von Anti-Aging-Antioxidantien, wie Flavonoide, Polyphenole, Vitamin E, Vitamin C und Beta-Carotin und vor allem Ellagsäure, ein besonderer Radikalfänger.

Physalis-Beere

Ihr Proteingehalt übertrifft jede andere Beere. Physalis enthält das Immunglobulin A (IgA), einen Pflanzenabwehrstoff, der nachweislich unser Immunsystem anfeuert und sehr viele Bioflavonoide enthält. Diese wirken entzündungshemmend, antiallergisch und antibakteriell.

Jungbrunnen-Star: Grüner Tee

Wirkstoff: Grüner Tee enthält zahlreiche Polyphenole (z. B. Epigallocatechingallat), Koffein, L-Theanin, Catechin und Vitamine.
Anti-Aging: Grüner Tee lädt gealterte Zellen mit sehr viel Energie, wodurch die DNA aufgebaut und ein vorzeitiges Altern der Zellen verlangsamt wird.
Gehirnfunktion: Er sorgt für lang anhaltende körperliche und geistige Energie und steigert die Produktivität, schützt die Gehirnzellen vor dem Absterben.
Stoffwechsel: Er hilft Fett zu verbrennen und steigert das Energieniveau.

Tomate enthält viel Lycopin  

Wirkstoff: Lycopin, Beta-Carotin, Mangan und Vitamine.
Herzgesundheit: Regelmäßige Aufnahme verhindert Gefäßablagerungen und wirkt blutdruckhemmend.
Immunsystem: Sie ist ein starker Radikalfänger, schützt vor mehreren Krebsarten.
Verdauung: Tomate regt die Verdauung an.
Haut: Sie verbessert die Hautabwehr gegen schädliche UV-Strahlung.

Traubenkerne schützen  

Wirkstoff: Traubenkerne enthalten Oligomere Proanthocyanidine (OPC) und Flavonide.
Haut: Traubenkerne reparieren Kollagen, das instabil geworden ist, und schützen die Haut vor freien Radikalen.
Venen: Traubenkern-Extrakt hilft gegen Venenerkrankung und kann die Gesundheit der Venen wiederherstellen. Ebenfalls wird der Entstehung von Krampfadern oder Besenreisern sowie Wassereinlagerungen entgegengewirkt.

Gerstengras repariert die DNA

Wirkstoff: Enthält Chlorophyll, P4-Di und die seltenen Enzyme Superoxiddismutase und Isoflavonoid Isovitexin.
Anti-Aging: Gerstengras repariert die DNA und schützt die Zellen und das Gehirn vor Alterung und dem Zelltod.
Entsäuerung: Es entsäuert und stabilisiert den Säure-Basen-Haushalt.
Entzündungshemmend: Gerstengras hilft gegen schmerzhafte Gelenke, Bronchitis, Infektionen und Entzündungen.
Haut: Es strafft die Haut, mildert Falten, senkt den Blutdruck und Cholesterinspiegel.

Shiitake-Pilze mit viel Vitamin D  

Wirkstoff: Shiitakepilze enthalten einen hohen Anteil Vitamin D, Eritadenin, Betaglucane, sie sind das einzige Lebensmittel auf der Welt mit AHCC, einer Mischung aus Aminosäuren, Mineralien und Polysacchariden.
Kalziumhaushalt: Shiitakepilze fördern den Knochenaufbau.
Immunsystem: Sie aktivieren die wichtigsten Immunzellen unseres Körpers: die Makrophagen. Sie bekämpfen Viren, Bakterien, Pilze, Krebszellen und andere potenzielle Schädlinge.
Stoffwechsel: Senkung des Cholesterinspiegels und Blutzuckerkontrolle.

Weizengras hat viel Vitamin B12  

Wirkstoff: Enthält große Anteile Vitamin B12, Chlorophyll und Beta-Carotin.
Blutbildung und Reinigung: Weizengras verbessert die Sauerstoffversorgung im Körper und reinigt das Blut.
Entgiftung: Es enthält hohe Mengen an Chlorophyll und Beta-Carotin und unterstützt die Funktion der Leber.
Haare: Es sorgt für mehr Haardichte und Festigkeit, verhindert das Wachstum grauer Haare und reduziert den Haarausfall.
Stoffwechsel: Kurbelt die Fettverbrennung an.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo