impfung

Nachgefragt

Covid: Piks für Kinder ab 5

Mit der EMA-Zulassung des BioNTech/Pfizer-Impfstoffs für 5- bis 11-Jährige können Kinder offiziell geimpft werden. Experte DDr. Voitl teilt seine ersten Erfahrungen mit der Corona-Impfung:   

Tausende Eltern in Österreich haben ihre Kleinen bereits gegen das Coronavirus „off label“ impfen lassen. Das bedeutet, dass eine Corona-Impfung für fünf- bis elfjährige Kinder schon vor der Zulassung des BioNTech/Pfizer-Impfstoffs durch die Europäische Arzneimittel-Agentur, kurz EMA, möglich war (siehe Kasten unten). ­Dadurch haben einige Kinderärzte bereits vor dem offiziellen Impfstart viel Erfahrung mit dem Vakzin sammeln ­können.

„Hervorragend verträglich“
Auch der Wiener Kinderarzt DDr. Peter Voitl bietet in seiner Gruppenpraxis die Corona-Impfung für 5- bis 11-Jährige bereits seit einigen Wochen an. „Der Andrang ist enorm, wir haben Hunderte Anmeldungen“, sagt er. Nach seinen Erfahrungen ist der Impfstoff bei den unter 12-Jährigen „hervorragend verträglich“. DDr. Voitl: „Gerade in der Altersgruppe 5 bis 11 ist er noch besser verträglich als bei den Älteren. Da haben wir praktisch gar keine Rückmeldungen bezüglich irgendwelcher Nebenwirkungen bekommen.“ Wie bei jeder Impfung könne der Körper auf den Piks reagieren, etwa mit Schmerzen an der Einstichstelle, Temperatur, Unwohlsein oder grippeähnlichen Gefühlen für ein/zwei Tage. „Das wäre eine übliche Reaktion wie auf jeden anderen Impfstoff auch“, so DDr. Voitl.
Ist an dem Impfstoff für die Kleinen etwas anders im Vergleich zu dem für Ältere? „Nur die Dosis. Es ist genau der gleiche Impfstoff, aber nur ein Drittel der Dosis für die Älteren und für die Erwachsenen. Bei den Kleinen beträgt die Dosis 10 Mikrogramm, bei den Älteren und den Erwachsenen 30.“  

❯❯ Impfstoff für  5- bis 11-Jährige 

✏ Zulassung
Die von Pfizer Mitte Oktober
beantragte Zulassung der Covid-Impfung für 5- bis 11-Jährige durch die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) wurde um den 24. November erwartet (Anm. d. Red.: bei Drucklegung dieser Ausgabe lag die Entscheidung noch nicht vor).

✏ Geringere Dosierung
Die Impfung der 5- bis 11-jährigen Kinder erfolgt mit dem mRNA-Covid-19-Vakzin Comirnaty ® (Biontech/Pfizer). Es handelt sich dabei um denselben Impfstoff, der für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ab 12 Jahren zugelassen ist. Bei den 5- bis 11-Jährigen wird jedoch eine geringere Dosierung von 10 Mikrogramm verabreicht. Die Dosis bei Personen über 12 Jahren liegt bei 30 Mikrogramm.