So reduzieren Sie ganz einfach Ihren Müll

Gesünder Leben

So reduzieren Sie ganz einfach Ihren Müll

Sie sind es Leid, ständig Müllsäcke voll mit Verpackungsmaterial zu entsorgen? Dann geht es Ihnen wie vielen Menschen. Wir alle machen sehr viel mehr Müll als nötig. Die riesigen Berge an Müll sind nicht nur ein großes Problem für die Umwelt sondern auch für unsere Gesundheit.

Eingewickelt
Plastik steck heute fast überall drin – egal ob in Verpackungen oder Kosmetikprodukten. Es existieren bereits mehrere Studien, die die gesundheitsschädlichen Auswirkungen der Plastik-Allgegenwart beschreiben. Gestörte hormonelle Prozesse, Allergien, Fruchtbarkeitsprobleme und vieles mehr können die Folgen für uns Menschen sein. Plastik oder einzelne Bestandteile des Plastiks können über die Haut oder über die Nahrung oft ungehindert in unsere Körper gelangen.

Ein großer Schritt, den Sie daher für Ihre Gesundheit tun können, ist der, Ihren Müll zu reduzieren. Nebenbei tun Sie damit auch etwas Gutes für die Umwelt. Mit diesen einfachen Maßnahmen minimieren Sie Ihren Abfall bereits deutlich:

7 Tipps zum Müllsparen 1/7
1. Schluss mit Plastiktaschen Sie planen, nach der Arbeit dem Supermarkt einen Besuch abzustatten? Dann stecken Sie sich doch eine wiederverwendbare Tasche ein, die sich klein falten lässt. Diese hat praktisch kein Gewicht und Sie sind für Shopping-Eventualitäten vorbereitet. So müssen Sie nicht auf Wegwerf-Sackerl an der Kassa zurückgreifen.
2. Flasche kommt mit Verzichten Sie darauf, unterwegs kleine Flaschen Wasser zu kaufen. Legen Sie sich eine schöne Flasche aus Glas oder anderem nachhaltigen Material zu und befüllen Sie diese immer wieder – das ist günstiger, gesünder und spart Abfall.
3. Planen und Verbrauchen Ganz wichtig: Um auch Lebensmittel“müll“ so gering wie möglich zu halten, können Sie Ihre Mahlzeiten und enstprechenden Einkäufe vorplanen und kaufen nichts Unnötiges, das im Kühlschrank vergammelt. Darüberhinaus ist es sinnvoll darauf zu achten, dass angebrochene Lebensmittel auch wirklich verbraucht werden so lange sie noch gut sind.
4. Bier in Flaschen Kaufen Sie Bier und andere Getränke in Glasflaschen. Diese können retourniert und wiederverwendet werden und sind so nachhaltiger als Plastik oder Dosen. Gesünder sind sie auch, da sie kein Plastik oder sonstige bedenkliche Stoffe enthalten.
5. Ohne Gemüsesackerl Viele Obst- und Gemüsesorten kommen ohne zusätzliche Verpackung aus. Salat, Zucchini, Bananen & Co können Sie auch einfach lose in der Einkaufstasche transportieren – vor der Verwendung müssen Sie sie sowieso waschen oder schälen. Deshalb: Lassen Sie das Gemüsesackerl an der Rolle.
6. Große Mengen Kaufen Sie keine oftmals portionierten Snacks und greifen Sie zu großen Packungen von oft gegessenen Lebensmitteln. Das spart Verpackung und meist auch Geld.
7. Recyclen Entsorgen Sie Müll sachgemäß, damit er umweltschonend und effizient entsorgt oder wiederverwertet werden kann. Ob PET-Flaschen, Aludosen oder Glasflaschen ohne Pfand - in Österreich gibt es für viele Abfallprodukte Sammelstellen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum