5 Gründe, warum Sie immer müde aufwachen

Besser Schlafen

5 Gründe, warum Sie immer müde aufwachen

Trotz Schlaf nur am Gähnen? Daran könnte es liegen!

Haben Sie immer das Gefühl sie könnten noch drei Stunden schlafen, wenn Sie aufwachen? Nicht jeder ist ein Morgenmensch, aber wenn Sie in der Früh so müde sind, dass sie statt Milch Orangensaft ins Müsli schütten, Kopfschmerzen haben oder mit der Stirn auf die Tastatur knallen, weil Sie nicht einmal fürs E-Mailschreiben wach genug sind, dann läuft etwas gehörig falsch. Es gibt viele Gründe, warum es ihnen in der Früh so extrem schlecht gibt.

Wir haben die fünf häufigsten heraus gesucht und sagen Ihnen, wie Sie in Zukunft fitter in den neuen Tag starten.

5 Gründe, warum Sie müde sind 1/5
Fehler Nummer 1:
Ihr Schlafzimmer gleicht einer Höhle

Wenn sie die Fenster barrikadieren, um Lichtquellen heraus zu halten, hilft das vielleicht beim Einschlafen und dabei, nachts nicht aufzuwachen, aber es macht das Aufstehen in der Früh zur Qual. Der natürliche Biorhythmus wird so gestört, und der Körper weiß nicht, wann es Zeit ist, aufzuwachen.  Wählen Sie daher einen Vorhang, der das Licht abends zwar blockt, aber morgens leichte Sonnenstrahlen durchlässt. Dann wird das aufwachen auch leichter.