Gesichtsgymnastik

1. Straffes Kinn
Auch ein Doppelkinn lässt sich wegtrainieren: Setzen Sie sich aufrecht vor einen Tisch. Einen Ellenbogen auf den Tisch stützen und eine Faust bilden. Die Faust auf das Unterkiefer stützen, den Unterkiefer gegen den Widerstand der Faust öffnen. Dabei zieht sich außerdem der zweibäuchige Kiefermuskel zusammen. Dies ist eine der besten Übungen gegen ein Doppelkinn.

2.Straffe Mundwinkel
Legen Sie die Zeigefinger an die Mundwinkel, damit sich dort keine Falten bilden. Dann die Lippen aufeinanderpressen und die Mundwinkel weit auseinander ziehen. Spüren Sie, wie der Lachmuskel sich zusammenzieht!

3. Feste Wangen
Blasen Sie die Wangen auf und entspannen Sie danach wieder. Langsam ausatmen beim Entspannen.

4. Straffe Lider
Formen Sie mit Daumen und Zeigefinger eine 'Brille' um beide Augen. Dabei die Haut ganz sanft und leicht nach oben und unten ziehen. Dann gegen den Widerstand der Finger 10 bis 20 Mal blinzeln. Dann Augen entspannen.

5. Glatte Stirn
Legen sie beide Handflächen auf die Stirn, sodass sich die Fingerkuppen berühren. Ziehen Sie nun die Augenbrauen gegen den Widerstand der Hände nach oben. Wären die Hände nicht auf der Stirn würden sich bei dieser Bewegung Falten an der Stirn zeigen. Halten Sie die Anspannung ca. 10 Sekunden, dann entspannen.

6.Nasolabialfalte
Legen Sie die Zeigefinger neben die Nase und verhindern Sie mit leichtem Druck, dass dabei die Nasolabialfalte entsteht. Der Druck wirkt als Widerstand gegen die Muskelbewegung. Die Zeigefinger ziehen die Haut um Nase und Mund sanft nach außen. Zwei Sekunden halten, dann wieder lösen.

7.Gegen hängende Mundwinkel
Saugen Sie die Lippen komplett ein und ziehen Sie sie über die Zähne. Versuchen Sie dann zu lächeln. Öffnen Sie die Augen weit und spannen Sie die Halsmuskeln an.