8 gute Gründe Kniebeugen zu machen

Straffe Kehrseite

8 gute Gründe Kniebeugen zu machen

Der beste und wohl einfachste Weg, um den ganzen Körper zu straffen: Kniebeugen!

Die sogenannten "Squats" sind in den USA zur wahren Trendübung geworden. Ob mit Gewichten auf den Schultern oder ohne - Kniebeugen sind wahre Wunderwaffen, um den Körper schnell in Topform zu bringen. Wie bei allem ist der Schlüssel zum Erfolg auch hier: Regelmäßigkeit! Wer an einem Tag 50 Kniebeugen schafft und dann eine Woche pausiert, wird seinem Körper keinen Gefallen tun und auch keine Veränderung feststellen. Besser: Langsam und mit wenigen Wederholungen anfangen und diese täglich steigern.

Keine andere Übung ist wohl so effektiv für die Gesäßmuskulatur wie Kniebeugen, doch nicht nur für einen straffen Po sind sie das Nonplusultra. Das Beste: Sie kosten nichts, man kann sie fast überall machen und braucht kein Equipment.

Welche Vorteile Kniebeugen noch für unseren Körper haben lesen Sie hier:

Gute Gründe für Squats 1/8
1. Knack-Po!
Nicht umsonst sind Kniebeugen die beliebteste Fitness-Übung um einen schön geformten, runden und knackigen J.Lo-Po zu bekommen. Kurven kann man zwar auch durch viel Schokolade und Fast Food bekommen - für einen festen Po empfiehlt es sich jedoch regelmäßig Kniebeugen zu machen.