Slideshow

Dr. Armin Breinl im Talk

Dr. Armin Breinl im Talk

Warum gelten für Frauen andere Ernährungsgrundlagen als für Männer?

Dr. Armin Breinl: Die These, dass Männer und Frauen auch in Sachen Ernährung andere Bedürfnisse haben, hat sich längst durchgesetzt. Der Grund dafür ist ein unterschiedlicher Bedarf an Nährstoffen und Kalorien.

Was sind die Gründe hierfür?

Breinl: Frauen sind als "Wirtin" der Ungeborenen besonders belastet. Es ist wichtig, gesund in eine Schwangerschaft zu starten! So stellen Übergewicht, Bluthochdruck und Diabetes ein erhöhtes Risiko dar und sollten speziell vor dem Eintreten einer Schwangerschaft abgeklärt und behandelt werden.

Frauen haben z. B. eine bessere Abwehr. Sind sie grundsätzlich gesünder als Männer?

Breinl: Männer achten meist nicht so auf ihre Gesundheit und Vorsorgemedizin ist für viele Männer ein Fremdwort. Jedoch: Leider sind auch bei den Frauen Rauchen und Übergewicht im Zunehmen, auch die Frequenz der regelmäßigen Arztbesuche mit Abstrich und Brustkontrolle nimmt leider stetig ab.

Werden Frauen und Männer unterschiedlich krank?

Breinl: Neben den organspezifischen Erkrankungen (Anm.: Brust, Gebärmutter, Prostata) gibt es weitere genderspezifische Unterschiede: So sind z. B. Schilddrüsenerkrankungen bei Frauen 15-mal häufiger als bei Männern.