Flacher Bauch: Das sollten Sie meiden

...

1. Salz

Zu viel Salz verhindert einen flachen Bauch. Warum? Das Salz hält nämlich Wasser im Körper zurück, die Folge ist mehr Gewicht und ein dickerer Bauch - ganz ohne Kalorien. Finger weg von Fertiggerichten, denn hier lauert jede Menge Salz.

2. Weißmehlprodukte

Sie hätten bis zum Sommer gerne einen flacheren Bauch? Dann sollten Sie sich jetzt Produkte aus Weißmehl verkneifen. Vor allem Weißbrot sollte nicht mehr gegessen werden. Statt Nudeln und Brot aus Weißmehl, sollten Sie zur Vollkorn-Variante greifen.

3. Alkohol

Finger weg von Alkohol! Besonders süße Cocktails enthalten jede Menge Kalorien. Außerdem bremst der Alkohol die Fettverbrennung.

4. Falsche Fette

Sie müssen sich nicht komplett fettfrei ernähren, aber greifen Sie zu den richtigen Fetten. Avocados und Kokosöl sind zum Beispiel gute Fettlieferanten. Gesättigte Fettsäuren sollten allerdings reduziert werden. Finger weg von frittierten Lebensmitteln.

5. Blähende Lebensmittel

Auch blähende Lebensmittel führen nicht zum Wunschresultat. Auch kohlensäurehaltige Getränke machen einen Blähbauch. Das sieht nicht schön aus! Lesen Sie hier: Das sorgt für einen Blähbauch!