Kelsey Byers

Mehr Kalorien – weniger Kilos

Diese Frau aß sich schlank

Amerikanerin zeigt, dass Abnehmen nicht mit einem Verzicht einhergehen muss.

Die meisten Diäten basieren auf der Reduktion von Kalorien. Mit einem strengen Ernährungsplan und viel Disziplin wird versucht, Gewicht abzubauen. Ergänzend dienen Fitnessprogramme. Bei Kelsey Byers half auch ein intensives Workout nur bedingt, um abzunehmen. Schon in ihrer Jugend war sie sehr sportlich und durchtrainiert. Aber als mit dem Studium die Lust auf Sport nachließ, gefeiert und viel Alkohol getrunken wurde, konnte sie die Auswirkungen auch rasch bei ihrem Körper spüren. Mit 82 Kilo Körpergewicht war ihre sportliche Figur von früher Vergangenheit.

 

 

Know where you're going and never forget where you started. @kelseybyersfitness

Ein von Kelsey Byers (@kelseybyersfit) gepostetes Foto am


Diäterfolg, ohne zu Hungern

Als die Amerikanerin eines Tages von einem Fremden als "Wal" beleidigt wurde, zog sie einen Schlussstrich. Lange schon fühlte sie sich müde und kraftlos in ihrem Körper und vermied Kameras und Spiegel, weil sie sich nicht wohl damit fühlte. Um abzunehmen kam eine Kalorienreduktion für sie jedoch nicht in Frage. Sie hasste das Gefühl hungern zu müssen und liebte Essen viel zu sehr, schrieb die Amerikanerin dazu auf ihrem Blog. Sie wusste, dass es einen anderen Weg geben müsse. Zu diesem verhalf ihr ein letztendlich Ernährungsberater.

 

 

Last chance to enter my new year challenge! 2 hours left to enroll! Click the link in my bio to sign up!

Ein von Kelsey Byers (@kelseybyersfit) gepostetes Video am

 

Kelsey Byers Körper lief bereits seit längerem auf Sparflamme. Tatsächlich hatte sie bisher nicht zu viel, sondern zu wenig gegessen. Diese Feststellung machte der Ernährungsberater. Der Körper speichert in diesem Zustand Fett und legt einen Vorrat an. Durch Training kann man an dieser Situation allerdings nichts ändern. Aus diesem Grund musste Kelsey eine Ernährungsumstellung machen. Heute nimmt sie daher fünf bis sieben gesunde, ausgewogene Mahlzeiten täglich zu sich. 1.800 bis 2.000 Kalorien versorgen ihren Körper pro Tag. Auf ihrem Blog teilt die junge Mutter nun ihre Erfahrungen und verrät auch einige ihrer Rezepte und Ernährungstipps.