Slideshow

Die besten Anti-Doppelkinn-Übungen

Artikel teilen

Die besten Anti-Doppelkinn-Übungen

1. Faust unters Kinn

Mit dieser Übung trainieren Sie die Muskeln, die im Hals verlaufen. Dadurch wird auch die Haut gestrafft. Ballen Sie dafür Ihre Hand zu einer Faust und drücken Sie diese unter das Kinn. Drücken Sie gleichzeitig mit dem Kinn gegen die Faust, um Spannung aufzubauen. Die Spannung für zehn Sekunden halten und etwa zehn Mal wiederholen.

2. Oma-Übung

Ziehen Sie die Lippen nach innen. Dadurch sehen Sie ein bisschen aus wie ein zahnloser Greis. Ziehen Sie so den Mund wie beim Lächeln in die Breite. Die Übung etwa zehn Sekunden halten und zehn Mal wiederholen.

3. Massage

Nun kommen wir zum angenehmen Teil. Um das Gewebe zu lockern und die Haut zu durchbluten gönnen Sie sich doch einmal eine entspannende Massage. Wenn Sie regelmäßig trainieren, sollten Sie auch Ihrem Halsmuskel mal eine Pause gönnen. Eine verspannte Haltung trägt nämlich auch zu einem Doppelkinn bei.

4. Grinsen

Diese Übung hebt nicht nur die Laune, sondern stärkt auch die Gesichtsmuskulatur. Schließen Sie die Lippen und grinsen Sie breit. Den Kopf nun für fünf Sekunden nach oben strecken und eine Nickbewegung durchführen. Diese Übung mindestens zehn Mal wiederholen und dreimal wöchentlich durchführen.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo