Aktion: Apotheken bieten nun diesen wichtigen Test kostenlos an!

10. bis 15. Juli 2023

Aktion: Apotheken bieten nun diesen wichtigen Test kostenlos an!

Teilen

Eisenmangel weit verbreitet: Kostenlose Eisentests in Apotheken bieten Gewissheit

Vor allem jüngere Frauen und SportlerInnen leiden häufig unter Eisenmangel und zeigen Symptome wie Müdigkeit, Kopfschmerzen und Schwindel. Aber auch ältere Menschen, bei denen Vitalstoffe vom Darm nicht mehr so gut aufgenommen werden, können davon betroffen sein. Um Gewissheit zu haben und den Mangel gezielt behandeln zu können, bietet das Gesundheitsnetz Goldenes Kreuz mit seinen Apotheken von 10. bis 15. Juli 2023 eine Aktionswoche mit kostenlosen Tests an.

'Müdigkeit, Schwäche, Schwindel' 

Eisen ist ein wichtiger Mineralstoff für den menschlichen Organismus. Als essenzielles Spurenelement wird es für viele Funktionen im Körper benötigt. Jedoch gilt Eisenmangelanämie als die häufigste Form von Mineralstoffmangel in Österreich und weltweit. Betroffen sind vor allem jüngere Frauen und SportlerInnen. Typische Symptome, die mit einem niedrigen Eisenwert einhergehen, sind beispielsweise Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schwäche und Schwindel wie auch Kurzatmigkeit. Oftmals werden aufgrund dieser Symptome ernsthafte Krankheiten vermutet, obwohl meist ein simpler Eisenmangel der Auslöser ist. „Um rasch und unkompliziert Gewissheit zu geben, wiederholen wir – nach der großen Nachfrage im letzten Herbst – unsere Aktionswoche und bieten gemeinsam mit unseren Partner-Apotheken vom Gesundheitsnetz Goldenes Kreuz kostenlose Tests an“, erklärt Mag. Erika Sander, Generalsekretärin der Österreichischen Gesellschaft vom Goldenen Kreuze.

Neben jungen Frauen und SportlerInnen oft auch Ältere betroffen

„Im letzten Jahr hat sich gezeigt, dass bei weitem nicht jeder, der bei sich einen Mangel vermutet und deshalb oftmals vorsorglich Eisenpräparate zu sich nimmt, auch wirklich betroffen ist“, so Sander. „Auch das ist eine wichtige Erkenntnis, denn sie bildet die Grundlage dafür, gezielt zu therapieren. Und dabei können die ApothekerInnen hervorragende Beratung leisten.“

Neben jüngeren Frauen und SportlerInnen sind auch ältere Menschen häufig mit Mangelerscheinungen konfrontiert, nachdem die Fähigkeit des Darms kontinuierlich abnimmt, aus der angebotenen Nahrung alle enthaltenen Vitalstoffe aufzunehmen.

„Wir sind diesmal deshalb eine Kooperation mit dem Institut AllergoSan eingegangen, das diesen Zusammenhang mit wissenschaftlicher Mikrobiomforschung nachweisen konnte“, erläutert Sander. Sollte ein Eisenmangel vorliegen, können in solchen Fällen Probiotika helfen, die zelluläre Verfügbarkeit von Vitaminen und Mineralstoffen, speziell von Zink, Eisen und Vitamin B12, zu verbessern.[i]

Aktionswoche mit Themenschwerpunkt

Bei der Aktionswoche in 22 Apotheken in ganz Wien – unterstützt durch Sandoz, Omnibiotic, Mavie Aponect und DIAN Medical – können sich Interessierte kostenlos den sogenannten Ferritin-Wert bestimmen lassen. „Wird tatsächlich ein zu geringer Ferritin-Wert festgestellt“, so Apotheker Andreas Berger, „empfehlen wir, die Ursachen ärztlich abklären zu lassen. Therapiert werden kann ein leichterer Eisenmangel durch bewusste Ernährung oder durch die Einnahme von Eisenpräparaten. Da ist fachkundige Beratung, etwa durch die ApothekerInnen vom Gesundheitsnetz Goldenes Kreuz, sinnvoll.“

Die Aktionswoche ergänzt das Basisangebots des Gesundheitsnetzes Goldenes Kreuz, das Arzt und Apotheke verbindet. Es umfasst die fünf Bereiche Telemedizin, Gesundheitscheck, Impfberatung, Komplementärmedizin sowie Medikationsmanagement und geht damit über das durchschnittliche Spektrum einer Apotheke hinaus. So werden KundInnen und PatientInnen unkompliziert, fachlich kompetent und zu Apotheken-Öffnungszeiten betreut. „Als traditionsreiche gemeinnützige Institution im Gesundheitssektor haben wir uns entschlossen, mit dem Gesundheitsnetz Goldenes Kreuz ein niederschwelliges Angebot anzubieten“, erklärt Sander den Ansatz.

Interessierte können auf der Website http://www.gesundheitsnetz-goldeneskreuz.at ganz einfach über die Suchfunktion die nächstgelegene Apotheke finden, deren Angebot checken und sie auch gleich kontaktieren.

Die Partner-Apotheken - hier können Sie sich GRATIS testen lassen

Die Eisen-Testwoche mit Beratungsschwerpunkt und kostenlosen Tests findet in diesen Apotheken statt:

 

  • Alte Leopoldsapotheke, Plankengasse 6, 1010 Wien
  • Aeskulap-Apotheke, Kardinal-Nagl-Platz 1, 1030 Wien
  • Apotheke zur Kettenbrücke, Kettenbrückengasse 23, 1050 Wien
  • Apotheke am Spittelberg, Stiftgasse 23, 1070 Wien
  • Josefinen Apotheke, Sechsschimmelgasse 17, 1090 Wien
  • Wienerberg Apotheke, Tesarekplatz 1, 1100 Wien
  • Apotheke am Liesingbach, Himberger Str. 35, 1100 Wien
  • Kurapotheke Oberlaa, Kurbadstraße 14, 1100 Wien
  • Apotheke zum lachenden Pinguin, Hohenbergstraße 11, 1120 Wien
  • Apotheke am Lainzer Platz, Lainzer Str. 139, 1130 Wien
  • Ameis Apotheke, Linzer Straße 140, 1140 Wien
  • Adler Apotheke, Kirchstettnergasse 36, 1160 Wien
  • Bach Apotheke, Steinbruchstraße 6, 1160 Wien
  • Apotheke Neuwaldegg, Neuwaldegger Straße 2, 1170 Wien
  • St. Martin Apotheke, Jörgerstraße 24, EKZ, 1170 Wien
  • Gersthofer Apotheke, Gersthofer Straße 61, 1180 Wien
  • Apotheke zur guten Hoffnung, Rathstraße 16, 1190 Wien
  • Billroth-Apotheke, Billrothstraße 39, 1190 Wien
  • Citygate Apotheke, Wagramer Straße 195/47, 1210 Wien
  • Apotheke im Andromeda Tower, Donau-City-Straße 6, 1220 Wien
  • Seestadt Apotheke, Maria-Tusch-Straße 12, 1220 Wien
  • Apotheke Mistelbach, Hauptplatz 36, 2130 Mistelbach
Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo