Das ist die ideale Schlafenszeit

Wissenschaftlich erwiesen

Das ist die ideale Schlafenszeit

Was ist die ideale Zeit fürs Schlafengehen? Darüber kann man sich gewiss streiten. Die einen schwören auf den Schlaf vor Mitternacht als den wichtigsten, die anderen denken vor 01:00 Uhr noch gar nicht übers Bett nach.

Perfekte Nachtruhe
Trotz der Tatsache, dass alle Menschen unterschiedliche Schlafgewohnheiten haben, konnten Experten einen perfekten Zeitpunkt für das Einschlafen eruieren: 22:37 Uhr soll diese magische Uhrzeit sein. Eine britische Studie konnte diesen Zeitpunkt definieren, indem eintausend Menschen auf ihre Schlafgewohnheiten untersucht wurden.

Wer um 22:37 Uhr schlafen geht, ist demnach besonders erholt und zufrieden. Für die meisten Menschen gehen sich damit auch acht Stunden Schlaf aus, was besonders wichtig für die Gesundheit ist. Übrigens: Wenn Sie es schaffen, regelmäßig zu dieser Idealzeit einzuschlafen, dann lautet Ihre perfekte Aufwachzeit 07:19 Uhr – diese wurde ebenfalls im Rahmen der Studie festgestellt. Sind Ihnen diese Zahlen zu explizit, dann können Sie sie natürlich auch als Richtwert sehen, um Ihre Ruhephasen besser zu nutzen und Ihre Schlafqualität zu verbessern.

Richtiger und ausreichender Schlaf ist ein absolutes Muss für einen gesunden Körper. Auf diese Weise profitiert er davon:

Wie Schlaf der Gesundheit nutzt 1/8
1. Schlaf fördert Erinnerung und Konzentration Tiefschlaf nach dem Lernen vertieft die Erinnerung. Schlafen gibt außerdem der Konzentration und Kreativität einen Schub. Ausgeschlafene Schulkinder haben bessere Noten.
2. Schlaf lässt uns länger leben Mindestens sieben Stunden Schlaf sorgen für ein längeres Leben und mehr Lebensqualität. Das ist wissenschaftlich bewiesen.
3. Schlaf kann Depressionen vorbeugen Wenig Schlaf macht nicht nur kurzfristig reizbar, sondern auf Dauer. Wer zu wenig schläft, fördert Depressionen und Angstzustände. Ausgeruhte Menschen sind emotional stabiler.
4. Schlaf lässt Sie das Gewicht halten Genug Schlaf bremst das Hungergefühl und fördert die nächtliche Fettverbrennung. Mit ausreichend Schlaf können Sie Ihr Wohlfühlgewicht erreichen und halten.
5. Schlaf senkt das Stresslevel Ausgeschlafene sind weniger gestresst und haben somit auch bessere Blutdruckwerte.
6. Schlaf fördert die Aufmerksamkeit Müdigkeit und Sekundenschlaf sind häufige Unfallursachen. Außerdem bremst zu wenig Schlaf die Reaktionsfähigkeit.
7. Schlaf lindert Entzündungen Schlaf kann Arthritis zwar nicht heilen, aber lindern. Wer weniger als sechs Stunden schläft, erhöht dagegen sein Risiko für Bluthochdruck und Herzinfarkt.
8. Schlaf ist gut für Körper und Geist Gesunder Schlaf ist Grundvoraussetzung für einen gesunden Körper und Geist.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.