So schlafen Sie besser bei Hitze

Cool down

So schlafen Sie besser bei Hitze

Im Schlafzimmer steht die Luft, der Körper ist aufgeheizt und die Decke wirkt wie eine zusätzlich Hitzemauer. Meist wälzt man sich dann ruhelos im Bett bis man dann hoffentlich doch vor Erschöpfung einschläft. Wenn im Sommer die Hitzewelle zuschlägt, hat man oft keinen angenehmen Schlaf. Besonders in Städten heizen sich Wohnungen auf und die Innentemperatur ist meist noch größer als die Außentemperatur.

Kühler Schlaf in heißen Nächten

Wenn das Thermometer über 30 Grad klettert dann wissen wir, dass ein angenehmer Schlaf oft nur ein schöner Traum ist. Dabei ist guter Schlaf so wichtig und gibt uns die Energie für den nächsten Tag. Doch egal wie groß die Hitze wird, die uns diesen Sommer noch bevorsteht, gibt es dennoch einige Tipps & Tricks um eine heiße Nacht angenehmer zu gestalten. Wir zeigen Ihnen in der Slideshow, mit welchen Tricks Sie nicht nur einen kühlen Kopf bewahren, sondern auch eine angenehme Nacht haben.


Tipps für einen angenehmen Schlaf 1/7
Bettzeug kühlen

Auch wenn es sich komisch anhört, aber wenn Sie ihr Bettzeug vor dem Schlafen gehen etwa zehn Minuten in die Tiefkühltruhe legen, dann hilft das bei Hitze. Wenn nicht genug Platz ist, dann reicht auch schon das Kopfkissen um am Abend besser einzuschlafen.
Ventilator einschalten

Wenn die Hitze Überhand nimmt, dann hilft ein Ventilator im Schlafzimmer. Auf das Gesicht gerichtet, kühlt er so den Kopf und dabei den Körper.
Zimmer abdunkeln

Ziehen Sie Vorhänge oder Jalousien über den ganzen Tag zu, damit Sonne und Wärme möglichst draußen bleiben. Erst wenn die Sonne untergegangen ist, sollte man alle Fenster öffnen und ordentlich lüften. Besonders effektiv ist das nach einem Regenguss.
Allein schlafen

So unromantisch es auch sein mag, aber wer im Sommer allein schläft, hat es leichter mit der Hitze umzugehen. Jeder menschliche Körper strahlt Wärme aus, daher ist es im Bett automatisch noch wärmer wenn jemand daneben liegt.
Lauwarm duschen

Wer vor dem Schlafen gehen lauwarm duscht, kühlt den Körper runter. Die Poren öffnen sich und die Hitze kann entweichen. Auf keinen Fall kalt duschen, dass verschließt die Poren und der Körper heizt sich danach noch mehr auf.
Arme und Beine kühlen

Einfach eine Wärmflasche mit kaltem Wasser fühlen und im Bett vor dem Einschlafen auf Arme und Beine legen. So wird der Körper angenehm runtergekühlt und man schläft besser ein.
Leichte Kost

Auch das Essen trägt zum kühlen Schlaf bei. Am Abend sollte auf schwere Kost verzichtet werden, da diese eine große Belastung für den Körper darstellt. Stattdessen eher auf leichte Gerichte zurückgreifen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum