Liebe

270 Sekunden pure Liebe

Beziehung: So sind Sie dauerhaft glücklich

Ob Sie in einer Beziehung sind, oder noch auf der Suche – wir nennen Ihnen die wichtigsten Grundsätze für eine dauerhaft glückliche Partnerschaft.

Eine glückliche Beziehung? So einfach geht’s: Schenken Sie ihrem Partner schlappe 3-mal 90 Sekunden täglich die ungeteilte Aufmerksamkeit. Außerdem sind vor allem die Eigenschaften: Offenheit, Zusammenhalt und Konfliktfähigkeit besonders wichtig.

Harmonie & Stabilität
In einer Partnerschaft ist es immer wichtig, auf den anderen einzugehen und somit auch Kompromisse zu schließen. Wenn dies aus dem Gleichgewicht gerät, fühlt sich einer schnell zurückgestellt. Verbundenheit, Verständnis und Intimität sind die wichtigsten Grundbedürfnisse in einer Partnerschaft. Im Stadium der Verliebtheit erfüllt man Sachen - wie obwohl man Fußball nicht ausstehen kann, ihn mit voller Freude zu einem Match begleiten - für seinen Partner, die man eigentlich gar nicht ausstehen kann. Einen Teil dieser Bereitschaft sollte für eine funktionierende Partnerschaft unbedingt bewahrt werden. Denn: US-Forscher der University of Virginia haben herausgefunden, dass in glücklichen Zeiten schon dreimal 90 Sekunden ungeteilte Aufmerksamkeit, Anteilnahme und Zugewandtheit für den Partner – verteilt über den Tag – ausreichen können, um die Beziehung langfristig harmonisch und stabil zu halten.

Das sind die größten Liebes-Killer: 1/10
1. Untreue

Die Realität sieht jedoch meist leider anders aus: Laut einer Studie, durchgeführt an der Universität Göttingen, fühlen sich 75 Prozent der Befragten in ihrer Beziehung nicht verstanden. Die tiefe Verunsicherung, die durch scheinbar harmlose Streitigkeiten ausgelöst wird, ist Gegenstand der aktuellen Theratalk-Studie, an der 98 Männer und Frauen teilnahmen. Hinter kleinen Streitereien steckt des Öfteren eine tief sitzende Unzufriedenheit, die die Beziehung ins Wanken bringen kann.

270 Sekunden für die Liebe
Für eine funktionieren Beziehung ist es wichtig, mit dem Partner zu kommunizieren: Öfter mal Lob und Anerkennung zollen, den anderen ausreden lassen, interessiert nachfragen, Kritik in Ich-Botschaften verpacken und mehr über die eigenen Gefühle sprechen. Es geht also um kleine Zugeständnisse in einer Partnerschaft– mit großer Wirkung. Womit wir wieder bei unseren 270 Sekunden wären.