So erkennen Sie einen guten Zahnarzt

Checkliste

So erkennen Sie einen guten Zahnarzt

Der Gang zum Zahnarzt ist für viele mit Ängsten und vielen Fragen verbunden. So erkennen Sie einen kompetenten und guten Arzt!

Ein Arztbesuch ist nicht das Schönste, das man in seiner Freizeit gerne erledigt. Häufig hat man unangenehme Beschwerden, Angst und ist aufgeregt. Besonders die Angst vor einem Zahnarztbesuch ist weit verbreitet - und selbst angstfreie Menschen, finden es nicht immer angenehm, wenn in der Mundhöhle herumgebohrt wird. Hinzu kommt, dass man sich als Patient bei vielen Ärzten leider nicht gut behandelt fühlt - keine Zeit für Fragen, viel Zeitdruck oder ein unsensibler Umgang stimmen einen unsicher.

Nicht alle Zahnärzte bieten die gleiche Qualität - in keinem anderen Gebiet könnten die Leistungen und die Preise unterschiedlicher sein. Einen guten Zahnarzt zu finden ist oft schwer und dauert mehrere Jahre. Ratsam ist Online-Recherche zu betreiben, viele Patienten-Berichte zu lesen und sich im Bekannten- und Verwandtenkreis umzuhören. Zusätzlich gibt es einige Kriterien anhand derer sich feststellen lässt, ob man in guten Händen ist, wenn man einmal in der Ordination ist:

Wie erkenne ich einen guten Zahnarzt? 1/7
Gründliche Erstuntersuchung
Eine sehr schnelle Erstuntersuchung ist ein schlechtes Zeichen. Wenn Sie zum ersten Mal bei einem Arzt sind sollte zu aller erst eine Anamnese gemacht werden – relevante Details wie Grunderkrankungen sollten abgeklärt werden, weiters sollten Zähne und Zahnfleisch untersucht werden. Vieles ist nicht mit bloßem Auge erkennbar, daher sollte der Zahnarzt eine Lupenbrille nutzen. Anschließend ist ein Röntgen notwendig, um versteckte Schäden zu entdecken.