Zigaretten: Gefährliche Inhaltsstoffe

...

1. Nikotin

Nikotin ist ein Alkaloid aus der Tabakpflanze. Es gelangt durch die Schleimhäute in die Blutbahn und ins Gehirn. Von dort aus beeinflusst es das gesamte Nervensystem und macht süchtig. Es lagert sich außerdem in den Gefäßen ab und kann so Herz-Kreislauf-Erkrankungen auslösen.

2. Kohlenmonoxid

Das giftige Gas verdrängt den Sauerstoff aus der Blutbahn und begünstigt Herzkrankheiten. Durch den Mangel an Sauerstoff sinkt außerdem die Leistungsfähigkeit.

3. Teer

Wenn Tabak verbrennt, entsteht Teer. Dieser sammelt sich in der Lunge an und verfärbt sie. So kommt es zur sogenannten Raucherlunge. Tabak verklebt außerdem die Innenwände der Atemwege. Der Mensch reagiert darauf mit Raucherhusten. Raucherhusten ist ein starkes Warnsignal. Der Körper versucht den Teer wieder aus dem Körper zu bekommen - vergeblich.

4. Acetadehyd

Gemeinsam mit Nikotin verhindert es die Neubildung wichtiger Enzyme.

5. Formaldehyd

Formaldehyd ist ein Gas, das eigentlich zu Desinfektionszwecken genutzt wird. Es ist krebserregend, verringert die Konzentrationsfähigkeit und führt zu Schlafstörungen.