So schaden wir am Wochenende der Gesundheit

Risikofaktoren

So schaden wir am Wochenende der Gesundheit

Vor folgenden Risiken sollten wir uns am Wochenende schützen.

Ein Ort, an dem man sein Wochenende auf keinen Fall verbringen möchte, ist das Krankenhaus. Wie eine neue Studie des Guy's & Thomas' Spitals in London zeigte, sind Samstage und Sonntage jene Tage an denen mehr Patienten sterben. Dies soll vor allem auf weniger Personal und einen Mangel an Möglichkeiten für bestimmte Scan Tests zurückzuführen sein.

Doch auch wenn man am Wochenende nicht im Spital landet lauern einige Gefahrenzonen, die unsere Gesundheit negativ beeinflussen können. So zum Beispiel neigt man am Wochenende eher dazu ungesünder und auch mehr zu essen. Diese Beschwerden sind möglich:

Gefahrenzone Wochenende 1/6
1. Verstopfung
Am Wochenende sitzen wir gerne herum und tun am liebsten gar nichts. Wenig Bewegung erledigt den Rest und begünstigt Verstopfungen. Während einer Arbeitswoche bewegen wir uns zumindest ein wenig - auch wenn es nur die paar Schritte zur U-Bahn sind. Sind wir jedoch nicht aktiv, wird auch der Darm faul. Häufigeres und ungesünderes Essen am Wochenende kann ebenfalls zu Verstopfung führen.