So krank macht Single sein

Alleine leben

So krank macht Single sein

Singles leben ungesünder und werden öfter dick, als Menschen in einer Beziehung.

In einer Beziehung futtert man sich zu zweit häufig ein paar Gemütlichkeitspfunde an - doch SIngles sind wesentlich gefährdeter an Gewicht zuzunehmen, als Menschen in beziehungen, wie man in einer Studie der Queensland University of Technology heraus fand.

Wenig Motivation & Depressionen
Vor allem Single-Männer sind es, die seltener zu Obst, Gemüse udn gesunden Gerichten greifen. Dr. Katherine Hanna, eine der teilnehmenden Forscherinnen, erklärte: "Unsere Ergebnisse zeigen, dass Menschen, die alleine leben, weniger Vielfalt in ihrer Ernährung aufweisen und seltener wichtige Lebensmittelgruppen wie Obst, Gemüse und Fisch konsumieren." Wenig Lust für sich alleine zu kochen, steigende Lebensmittelkosten und mangelnde Kochkünste sind es, die Singles dick machen und dazu führen, sich öfter Fertiggerichte nachhause liefern zu lassen. Auch depressive Verstimmungen gesellen sich häufig hinzu und beeinflussen das Essverhalten lediger Menschen.

Tipps
Dr. Hanna und ihr Team raten Singles, sich zu Kochkursen anzumelden, die für Singles konzipiert wurden. Dabei kann man simple und gesunde Gerichte erlernen. Außerdem sollte man vor dem Großeinkauf planen was man die nächsten Tage essen will. Auch Kochen mit Freunden macht das ganze einfacher und bringt außerdem das Sozialleben in Schwung!

So essen Sie gesünder 1/9
Viel Gemüse
Drei Portionen Gemüse am Tag sollten es sein. Klingt anfangs vielleicht viel, ist es aber nicht. Bauen Sie in jede Mahlzeit Gemüse ein. Es gibt so eine große Vielfalt an Gemüsesorten. Gemüsesticks als Zwischenmahlzeit, ein paar Scheibchen Gurken und Tomaten zum Käsebrot, und eine große Schüssel Salat zum Mittagessen. Geht doch ganz einfach!