Rauchen: So stark abhängig sind Sie wirklich

Qualmendes Laster

Rauchen: So stark abhängig sind Sie wirklich

„Ich könnte jederzeit aufhören, wenn ich wollte.“ Belügen Sie sich selbst?

Wie bei vielen Süchten ist es auch beim Rauchen schwer, zuzugeben, wie fortgeschritten die Sucht tatsächlich ist. Viele Langzeit-Raucher wiegen sich in der falschen Sicherheit, dass sie theoretisch aufhören könnten – ohne große Probleme.

Testen Sie Ihre Abhängigkeit
Dass das Aufhören aber in vielen Fällen nicht annähernd so leicht gelingt wie gedacht, bemerken viele Betroffene erst wenn sie sich schlussendlich dazu entscheiden. Schnell bemerken die "Aufhörer" dann, wie sehr das Rauchen in ihren Alltag gekoppelt war und wie akut ungewohnt es sich anfühlt, den ersten Kaffee des Tages ohne ergänzende Zigarette zu genießen. Nach diesem ersten Schock wird das Aufhören dann oft auf einen anderen Termin verschoben, zu dem es vermeintlich besser gelingen soll. Dabei wird ein entscheidender Faktor übersehen: Je länger Sie mit dem Aufhören warten, desto schwerer wird es - denn desto süchtiger sind Sie in der Regel.

Testen Sie, wie es um Ihre Abhängigkeit steht:

Testen Sie hier Ihre Nikotin-Abhängigkeit: 1/7
Frage 1 -  Wann nach dem Aufwachen rauchen Sie Ihre erste Zigarette?
  • 5 Minuten ( 3 Punkte)
  • 6-30 Minuten (2 Punkte)
  • 1-60 Minuten (1 Punkt)
  • Nach 60 Minuten (0 Punkte)